Zentrale Ergebnisse vorab präsentiert Fachkräftebarometer Frühe Bildung 2019 Mehr erfahren
WiFF-Bundeskongress 2018 Kita-System: Umbau mit Weitblick? Mehr erfahren
WiFF-Tagung 2018 Frühe naturwissenschaftliche Bildung! (Wie) Geht das? Mehr erfahren
Themendossier Naturwissenschaftliche Bildung in der Kita Mehr erfahren
WiFF-Tagung 2018 Entwickeln, Steuern, Zukunft gestalten – Personalentwicklung in Kindertageseinrichtungen Mehr erfahren
Professionalisierung WiFF setzt bei der Professionalisierung der Fachkräfte an Mehr erfahren

Themen

26.06.2019

Der Arbeitsmarkt Kindertagesbetreuung erreicht eine neue historische Höchstmarke – Personalfrage gewinnt an Brisanz


Zentrale Ergebnisse des Fachkräftebarometers Frühe Bildung 2019
mehr

15.05.2019

Prof. Dr. Kirsten Fuchs-Rechlin leitet die Weiterbildungsinitiative Frühpädagogische Fachkräfte (WiFF)



mehr

weitere Meldungen
11.10.2019

Nominiert für den Deutschen Kita-Preis 2020: Diese 25 Kitas und 15 lokalen Bündnisse sind eine Runde weiter



mehr

11.10.2019

Aufstiegs-BAföG wird deutlich attraktiver


Bundeskabinett beschließt Novelle des AFBG / Karliczek: "Ein guter Tag für die berufliche Bildung"
mehr

weitere Neuigkeiten
15.10.2019 - 16.10.2019 München

Offene länderübergreifende Arbeitsgruppe

Wir laden Sie herzlich zur Offenen länderübergreifenden Arbeitsgruppe am 15. und 16. Oktober 2019 ein. Die Sitzung findet am Deutschen Jugendinstitut in München statt.In dieser Sitzung wollen wir mit Ihnen über Ausbildung und Berufsverläufe von frühpädagogischen Fachkräften sowie Konzepte einer... mehr

22.10.2019 - 23.10.2019 10115 Berlin

Internationale Fachtagung „Zugangshürden im Kita-System abbauen: Lokale Steuerungsansätze in internationaler Perspektive“

Internationale Fachtagung „Zugangshürden im Kita-System abbauen: Lokale Steuerungsansätze in internationaler Perspektive“ Trotz zunehmender Verfügbarkeit von Angeboten der frühen Bildung in Deutschland und international unterscheiden sich Zugangsbedingungen vor Ort zum Teil erheblich. Die lokalen... mehr

weitere Termine

Befragung zur WiFF-Publikationsreihe

Jetzt mitmachen: Online-Befragung zur Publikationsreihe Wegweiser Weiterbildung

Kennen Sie einen oder mehrere Bände aus unserer Publikationsreihe Wegweiser Weiterbildung? Dann möchten wir Sie bitten, einige Fragen zu dieser Publikationsreihe zu beantworten. Ihre Unterstützung ermöglicht es uns, die zukünftigen Wegweiser Weiterbildung noch besser auf Ihre Bedarfe abzustimmen. Die Teilnahme ist selbstverständlich freiwillig. Alle Daten werden von uns streng vertraulich behandelt und nur für den Zweck der Untersuchung verarbeitet sowie anonym ausgewertet.

Zur Online-Befragung

Interview-Studie zum Thema „Berufswege in der Kita“

Wir suchen: Interviewpartner*innen für Interviews zum Thema "Ihr persönlicher Berufsweg in der Kita"

Aktuell führt WiFF eine Studie durch. Dabei interessieren wir uns für die individuelle Sicht und den persönlichen Berufsweg von Fachkräften in Kitas. Dazu suchen wir Fachkräfte mit unterschiedlichen Qualifikationen und Positionen. Die Teilnahme ist selbstverständlich freiwillig. Die Befragung und die Auswertung erfolgen anonym. Alle Daten werden von uns streng vertraulich behandelt. Das Interview kann etwa sechzig bis neunzig Minuten dauern. Die Interviews werden im Zeitraum von Oktober bis Dezember 2019 geführt. Wir würden uns freuen, wenn Sie unser Vorhaben unterstützen und uns von Ihrem beruflichem Weg erzählen.

Mehr Informationen

Aktuelle Daten zur Kindertagesbetreuung

Fachkräftebarometer Frühe Bildung 2019

Steigende Beschäftigungszahlen, größer werdende Einrichtungen und Teams, vielfältigere pädagogische Aufgaben: Die Frühe Bildung hat sich zu einem relevanten Teilarbeitsmarkt entwickelt, der weiter expandiert. Gleichzeitig erhält mit dem anhaltenden Kita-Ausbau die Frage nach dem Personal neue Brisanz: Wie kann es gelingen, genügend Nachwuchs für eine Ausbildung und eine Tätigkeit in der Kindertagesbetreuung zu gewinnen und frühpädagogische Fachkräfte längerfristig an das Arbeitsfeld zu binden? Das jetzt erschienene Fachkräftebarometer Frühe Bildung 2019 liefert auf der Basis amtlicher Daten aktuelle Zahlen zu Personal, Arbeitsmarkt und Qualifizierung in der Kindertagesbetreuung. Die Analysen beleuchten, wie sich Ausbildungssystem, Personalstruktur und -ressourcen in der Frühen Bildung entwickeln und geben Hinweise auf zukünftige Herausforderungen. zur Publikation

Zum Aktivieren des Videos klicken Sie auf den Link unten. Nach der Aktivierung des Videos werden Daten an Dritte übertragen.
Video aktivieren

Video-Interviews und Slideshow auf Fachkraeftebarometer.de

Welche Ergebnisse des Fachkräftebarometers Frühe Bildung 2019 überraschen? Welche Veränderungen gibt es bei der Ausbildung von Nachwuchskräften? Warum sollten mehr Akademikerinnen und Akademiker in Kindertageseinrichtungen arbeiten? Und wie würde sich ein Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung für Grundschulkinder auf den Arbeitsmarkt auswirken? In Video-Interviews kommentieren die Leitungen der Autorengruppe Fachkräftebarometer, Professorin Dr. Anke König von der Universität Vechta und Professor Dr. Thomas Rauschenbach, Direktor am Deutschen Jugendinstitut, die Ergebnisse der Analysen. Eine eine Audio-Slideshow fasst zusätzlich ausgewählte Aussagen des Fachkräftebarometers kompakt zusammen. zum Multimedia-Angebot

Aus dem Projekt

Professorin Dr. Kirsten Fuchs-Rechlin leitet die WiFF

Die Professorin für Bildung und Erziehung in der Kindheit kommt von der Fliedner Fachhochschule Düsseldorf und hat am 15. Mai 2019 die Leitung der Weiterbildungsinitiative Frühpädagogische Fachkräfte übernommen. In dieser Position verantwortet sie die strategische Weiterentwicklung des Projekts, die Konzeption der empirischen Studien sowie die personelle und fachliche Leitung des Teams. Dafür kann sie auf ihre große Expertise zurückgreifen: Zu den Arbeitsschwerpunkten der Erziehungswissenschaftlerin zählen Berufsfeld- und Professionsforschung insbesondere im frühpädagogischen Bereich, Strukturqualität in Kindertageseinrichtungen sowie Phänomene und Mechanismen von Bildungsungleichheit in Kitas. weiterlesen

Aus dem Projekt

WiFF-Beirat der neuen Projektphase tagt zum ersten Mal

Die Weiterbildungsinitiative Frühpädagogische Fachkräfte wird von einem Beirat bestehend aus Vertreterinnen und Vertretern aus Wissenschaft und Fachpolitik beraten. Ende Juni tagten die 22 Mitglieder für die 2019 gestartete vierte Projektphase zum ersten Mal in einer konstituierenden Sitzung in Berlin. Neben bekannten Gesichtern, die bereits die vergangene Projektphase begleitet haben, traten sieben neue Beiratsmitglieder ihr Amt an. Ebenfalls zum ersten Mal dabei war Professorin Dr. Kirsten Fuchs-Rechlin, die seit Mai die WiFF leitet. Unter dem Vorsitz von Professor Dr. Rudolf Tippelt informierten sich die Anwesenden über die aktuellen Vorhaben des Projekts und gaben Anregungen für die Arbeit der WiFF. zu den Mitgliedern

Arbeitsmarkt
Fachkräftebarometer Frühe Bildung 2019

Weiterhin steigende Beschäftigungszahlen, größer werdende Einrichtungen und Teams, vielfältigere pädagogische... mehr

Arbeitsmarkt
Kita-Alltag zwischen Belastung und Erfüllung

Frühpädagogische Fachkräfte und Kinder in Kindertageseinrichtungen befinden sich in einem dynamischen... mehr

Weiterbildung
Kompetenzorientierte Weiterbildungen didaktisch-methodisch planen, durchführen und evaluieren

Mit den Wegweisern Weiterbildung hat WiFF Arbeitsmaterialien entwickelt, die Weiterbildnerinnen und... mehr

Zahl des Monats 0

Beschäftigte arbeiten 2019 in einer Kita

Mehr erfahren