Über WiFF

Expertengruppe Ganztag

Der Rechtsanspruch auf eine ganztägige Bildung und Betreuung von Kindern im Grundschulalter wird den quantitativen Ausbau der Angebote vorantreiben. Dabei sollte die Qualitätsentwicklung einen gleichwertigen Stellenwert einnehmen. In diesem Kontext ist die Fort- und Weiterbildung des pädagogischen Personals ein wichtiger Baustein, denn das Handeln der pädagogischen Akteure ist einer der entscheidenden Faktoren für die pädagogische Qualität. Die (Mindest)anforderungen an die Qualifikationen des Personals im Ganztag variieren dabei stark. So gibt es beispielsweise im Hort ein Fachkräftegebot, während es in einigen Ländern für das Personal in Ganztagsschulen hierzu keine Vorgaben gibt (Fachkräftebarometer Frühe Bildung 2021, S.104). Deshalb ist die Beschreibung wesentlicher beruflicher Handlungsfelder und der dafür benötigten Kompetenzen ein erster Schritt für die Entwicklung von Weiterbildungsangeboten. Dieser Aufgabe widmet sich die WiFF.

Vorgehen

Gemeinsam mit der Expertengruppe beleuchtet das WiFF-Team, welche Handlungsfelder für den Ganztag wesentlich sind und über welche Kompetenzen das pädagogische Personal verfügen sollte, um mit den Kindern den pädagogischen Alltag qualitätsvoll zu gestalten. Die Expertengruppe – bestehend aus Vertreterinnen und Vertretern aus Fachpolitik und Fachpraxis sowie aus Wissenschaft und Weiterbildung – trifft sich an drei Terminen zwischen November 2021 und März 2022.

Ergebnisse

Die Ergebnisse des Austauschs münden in den Wegweiser Weiterbildung Nr. 16 "Ganztag im Grundschulalter". Dieser wird als Praxismaterial für die kompetenzorientierte Weiterbildung im Herbst 2022 als Print- und Onlinepublikation erscheinen.

Mitglieder

Dr. Elke Alsago

ver.di – Bundesvorstand, Berlin

Mark Becker

Jugendamt Essen

Dr. Tom Braun

IU Internationale Hochschule, Köln

Anna Margarete Davis

Deutsche Kinder- und Jugendstiftung GmbH, Berlin

Ulrike Glöckner

impulse Akademie, Freiburg

Dr. Angelika Guglhör-Rudan

Deutsches Jugendinstitut e.V., München

Maria-Theresia Münch

Deutscher Verein für öffentliche und private Fürsorge e.V., Berlin

Professorin Dr. Iris Nentwig-Gesemann

Fakultät für Bildungswissenschaften, Freie Universität Bozen

Professor Dr. Falk Radisch

Institut für Schulpädagogik und Bildungsforschung, Universität Rostock

Dr. Pia Rother

Institut für Sozialwesen, Universität Kassel

Professor Dr. Markus Sauerwein

Fliedner Fachhochschule Düsseldorf

Birgit Schubert

Integrierter Hort, Michael-Ende-Grundschule, Nürnberg

Dr. Anna-Maria Seemann

Akademie für Ganztagsschulpädagogik, Hiltpoltstein

Christian Shukow und Dr. Judith Adamczyk

Arbeiterwohlfahrt Bundesverband e.V., Berlin

Kontakt

Anna Pilchowski

Empirische Erhebungen, Gesundheits- und Bewegungsförderung, Praxislernen in der Frühen Bildung, Ganztag für Grundschulkinder

Katja Tillmann

Fachkräftebarometer Frühe Bildung, Personal in der Bildung, Betreuung und Erziehung von Kindern im Grundschulalter, Datenanalysen, quantitative Forschungsmethoden

nach oben