Veranstaltung

WiFF-Bundeskongress Vom Transfer zur Transformation

Am 14. und 15. November 2023 findet der hybride WiFF-Bundeskongress zum Thema „Vom Transfer zur Transformation – Strategien der Zusammenarbeit von Wissenschaft und Praxis“ statt.

Der Kongress bildet den Auftakt zu WiFF Transfer, der neuen Aktionslinie der Weiterbildungsinitiative Frühpädagogische Fachkräfte. WiFF Transfer zielt darauf ab, stabile Brücken zwischen Wissenschaft und frühpädagogischer Praxis zu bauen und den Dialog zwischen den beiden Sphären zu intensivieren. Entsprechend behandelt der hybride WiFF-Bundeskongress am 14. und 15. November 2023 das Thema „Vom Transfer zur Transformation“ und beleuchtet aus unterschiedlichen Perspektiven mögliche Strategien der Zusammenarbeit.

Moderation: Kate Maleike

Programm Dienstag, 14. November 2023

Ab 12:00 Uhr

Anmeldung und Mittagessen

13:00 Uhr

Begrüßung durch die WiFF-Projektpartner
Dr. Dagmar Wolf, Robert Bosch Stiftung
MinDirig. Dr. Stefan Luther, Bundesministerium für Bildung und Forschung
Prof. Dr. Bernhard Kalicki, Deutsches Jugendinstitut e.V.

13:30 Uhr

Einführung in die Tagung: Vom Transfer zur Transformation
Prof. Dr. Kirsten Fuchs-Rechlin, WiFF

13:45 Uhr

Keynote:
Was (nicht) machbar ist: Transfer, Transformation und/oder Implementierung? Aktuelle Diskurslinien und Erwartungen zu Strategien und Wirkfaktoren     

Prof. Dr. Dörte Weltzien, Zentrum für Kinder- und Jugendforschung an der Evangelischen Hochschule Freiburg

Diskussion

14:45 Uhr

Kaffeepause

15:15 Uhr

Parallele Panels:
In den Panels werden Projekte und Studien zum Wissenschafts-Praxis-Transfer präsentiert und anschließend mit den Teilnehmenden diskutiert.

Panel 1: Transfer durch Partizipation unterstützen | Livestream

Übertragung im Livestream

  • Partizipative Forschung als interaktives Format gelingenden Wissenstransfers: Wie können Praxis und Forschung durch kooperative Gestaltungsprozesse voneinander profitieren?
  • Das BeoKiz-Projekt als „good-practice“-Beispiel für Zusammenarbeit zwischen Wissenschaft und Praxis
  • Das Projekt Zukunft des Ganztags (ZdG) als „good-practice“-Beispiel für partizipative Forschung und Transferprozesse mit Kindern

Prof. Dr. Irene Dittrich und Yvonne Gormanns, Hochschule Düsseldorf
Prof. Dr. Gerlind Große und Julia Schröder-Moritz, Fachhochschule Potsdam

Panel 2: Transfer in Kooperation gestalten

  • Vor-Sprung: Begleitung des Übergangs vom Kindergarten zur Grundschule bei neuzugewanderten Familien
    Julian Theunissen, IRC – International Rescue Committee Deutschland gGmbH
    Julie Larran, Freie Universität Berlin
  • Im Spannungsfeld von Forschungsauftrag und Kita-Praxis: Transfer von Qualität in der MINT-Bildung
    Prof. Dr. Annette Schmitt, Bettina Leichauer und Antje Grimmecke, Projekt NAMAKI, Kompetenzzentrum Frühe Bildung, Hochschule Magdeburg-Stendal

Panel 3: Kinder am Transfer beteiligen

  • Qualitätsentwicklung mit Kindern: Die Kinderperspektive im wertschätzenden Qualitätsdialog
    Lisa Burmeister, Kindermitte e. V.
    Dr. Maike Reese, Teamdialog
  • Kompetente Systeme mit dem Situationsansatz (KoSy): Wie Kinder Träger wahrnehmen
    Katrin Macha und Lena Claßens, ISTA – Institut für den Situationsansatz, Internationale Akademie Berlin für innovative Pädagogik, Psychologie und Ökonomie gGmbH

Panel 4: Transfer in der sprachlichen Bildung fördern

  • Alltagsintegrierte Sprachbildung in Praxis und Struktur verankern
    Veronika Bergmann und Sarah King, BiSS-Transfer, Rheinland-Pfälzische Universität Kaiserslautern-Landau
  • Erfahrungen und Ergebnisse aus BiSS und BiSS-Transfer
    Beate Biskup-Ackermann, Stefanie Horner. und Norman Zimmermann, Rheinland-Pfälzische Universität Kaiserslautern-Landau
17:15 Uhr

Keynote:
Was kann Wissenschaftskommunikation leisten? Erwartungen und Anforderungen an gute Wissenschaftskommunikation

PD Dr. habil. Andreas Scheu, WWU Münster, Transfer Unit Wissenschaftskommunikation und Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften

18:00 Uhr

Abschluss

18:30 Uhr

Abendprogramm vor Ort
Ausklang und Networking mit Abendessen und Jazzmusik in der Robert Bosch Stiftung
Musikalische Begleitung: Kastelic Trio spielt Jazz und Swing (Eisleriana)

Programm Mittwoch, 15. November 2023

Ab 08:30 Uhr

Anmeldung und Kaffee

9:00 Uhr

Impuls:
Transferprozesse durch Vokalimprovisation initiieren  

Johanna Seiler, Safe Place Music

9:30 Uhr

Keynote:
Transferumfelder effektiv gestalten: Review zu Gelingensbedingungen organisationaler Veränderungsprozesse in Kitas

Prof. Dr. Nina Hogrebe, Technische Universität Dortmund

10:15 Uhr

Parallele Panels:
In den Panels werden Projekte und Studien zum Wissenschafts-Praxis-Transfer präsentiert und anschließend mit den Teilnehmenden diskutiert.

Kaffepause um 11:30 Uhr

Panel 5: Lerntransfer von Fortbildungen sicherstellen | Livestream

Übertragung im Livestream

  • Wie Transferimpulse Resonanzen erzeugen: Erkenntnisse aus der wissenschaftlichen Begleitung von Fortbildungen
    Dr. Franziska Heinze, Dr. Sarah Langer und Dr. Steffen Loick Molina, Projekt Programmevaluation „Demokratie leben!“, Deutsches Jugendinstitut e. V.
  • Transferförderliche Merkmale in der von Wissenschaft und Praxis gemeinsam entwickelten Qualifizierung für Kita-Leitungen LeiQplus
    Prof. Dr. Katja Kansteiner und Carolin Wicker, Pädagogische Hochschule Weingarten
  • Projekt StimtS-Transfer: Kompetenzentwicklung von pädagogischen Fachkräften im Wahrnehmen kindlichen Wohlbefindens
    Prof. Dr. Rahel Dreyer und Anna Harsch, Projekt StimtS Transfer – Stimulation oder Stress? Beobachtung des Wohlbefindens junger Kinder, Alice Salomon Berlin
  • Von der Wissenschaft in die Praxis und zurück: Ein Rahmenmodell zur Beschreibung von Wissenstransformationen in der Frühen Bildung
    Prof. Dr. Hendrik Lohse-Bossenz, Universität Greifswald und Pädagogische Hochschule Heidelberg
    Michaela Bradl, Klaus-Tschira-Kompetenzzentrum für frühe naturwissenschaftliche Bildung gGmbH

Panel 6: Transfer durch Organisationsentwicklung gestalten

  • Inklusive, multidirektionale Transferprozesse gestalten: Wenn Fachschulen und Kitas miteinander Qualitätsstandards entwickeln
    Dr. Aline Rehse, Deutsches Jugendinstitut e.V.
    Falko Lange und Katrin Meier, DASgeht!, Forum B :: Prozesse in Begleitung e. V.
  • Werkstatt "Kita leiten und entwickeln": praktische Anschlussfähigkeit einer Theorie und Empirie gestützten Leitungsqualifizierung
    Prof. Dr. Monika Buhl, Universität Heidelberg
  • Dr. Antje Tschira, Systemische Organisationsberatung
  • Andrea Kleinert, Leitung Kita Apfelbäumchen, Nussloch
  • Von der Fachkraft in die Kita: Wissenstransfer als Schlüssel zur Organisationsentwicklung?
    Valerie Bergmann, Technische Universität Dortmund

Panel 7: Gelingensbedingungen für Transfer identifizieren

  • MIND THE GAP: Brücken bauen zwischen Praxis und Wissenschaft
    Sarah Girlich und Robert Jurleta, LakoS – Landeskompetenzzentrum zur sprachlichen Bildung und Förderung an Kindertageseinrichtungen in Sachsen
  • Landesweite Qualifizierungsinitiativen als Transferinstrument
    Peter Keßel und Jörg Hartwich, nifbe - Niedersächsisches Institut für frühkindliche Bildung und Entwicklung
  • Ein Coach für die (bewegte) Kita
    Prof. Dr. Ulrike Ungerer-Röhrich, QuiB – Institut für Qualitätsentwicklung und Gesundheitsförderung in Institutionen der frühen Bildung e. V.
    Susanne Beckers, QueB – Qualität entwickeln mit und durch Bewegung

Panel 8: Transfer in Ausbildung und Studium grundlegen

  • Transformation im Studium anbahnen und gestalten
    Dr. Eva Kleß und Dr. Julia Staiger-Engel, Pädagogische Hochschule Karlsruhe
  • Transferkonzept multiprofessioneller Zusammenarbeit und Professionalitätsforschungam Lern- und Bildungsort OGS
    Claudia Plener-Kalbfleisch, Fachschule für Sozialpädagogik am Berufskolleg Michaelshoven
  • Dr. Regine Müller, Kolping Hochschule Gesundheit und Soziales
  • Praxis und Forschung zusammen denken: das Kinderleicht sprechen Projekt
    Dr. Stephanie Kurtenbach, Martin-Luther-Universität Halle Wittenberg
    Franziska Kreutzer, Fachberatung für Sprachliche Bildung, Eigenbetrieb Kindertagesstätten der Stadt Halle/Saale
  • Das Programm „Nachwuchsinitiative chancengerechte KiTa“ als Beitrag zur Professionalisierung angehender Kindheitspädagog:innen? Eine Untersuchung zu Entwicklungslinien im Längsschnitt für den Transfer der Erkenntnisse in die Ausbildungspraxis
    Prof. Dr. Robert Baar, Universität Bremen
    Prof. Dr. Roswitha Sommer-Himmel, Evangelische Hochschule Nürnberg

Panel 9: Transfer digital unterstützen

  • Aus der Forschung in die Praxis: Mit pädagogischen Fachkräften crossmediale Weiterbildungsformate entwickeln
    Prof. Dr. habil Corinna Schmude, Alice Salomon Hochschule Berlin
    Prof. Dr. Alexander Müller-Rakow, Antonia Schäfer und Felix Kapolka, Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin
  • Transferprozesse auf Augenhöhe: Erfahrungen aus dem Elbe-Kita-Projekt
    Dr. C. Anna Strodthoff, Elterngespräche in KiTas, Coach
  • Von der Forschung zur Evaluation und zur Intervention?: Transfer aus der Perspektive einer responsiven, partizipativen, dokumentarischen Evaluationsforschung
    Isabell Krähnert und Christine Nowak, Projekt DILABoration, ifib – Institut für Informationsmanagement, Bremen
13:00 Uhr

Abschluss

13:30 Uhr

Mittagsimbiss

Kontakt

© Stefan Obermeier

Julia Pollert

Projektkommunikation, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Veranstaltungen

nach oben