Kompetenzorientierung in der Weiterbildung - Weiterbildungsinitiative Frühpädagogische Fachkräfte

Weiterbildungsinitiative
Frühpädagogische Fachkräfte - Durchlässigkeit und Kompetenzorientierung in der Aus- und Weiterbildung Pädagogischer Fachkräfte

 
  • Ausbildung
  • Professionalisierung
  • Inklusion
  • Durchlässigkeit
  • Neue Wege in das Arbeitsfeld Kita

    Der Großteil der Fachkräfte wird an Fachschulen für Sozialpädagogik ausgebildet. Mit den kindheitspädagogischen Studiengängen und Modellen zum Quereinstieg entwickeln sich neue Zugänge in das Arbeitsfeld Kita. weiterlesen

  • Profis für die Kita

    Die steigenden Anforderungen an die Bildung, Betreuung und Erziehung haben einen Prozess der Professionalisierung in Gang gesetzt. 2014 beleuchtet WiFF die unterschiedlichen Facetten dieser Entwicklung sowie die Chancen für das Arbeitsfeld. weiterlesen

  • Inklusion von Anfang an

    Ein inklusives Bildungssystem beginnt in der Kita. Fachkräfte benötigen vielfältige Kompetenzen, um jedes Kind unabhängig von Herkunft, Fähigkeiten und sozialer Lage individuell zu fördern. Weiterbildungen spielen dabei eine wichtige Rolle. weiterlesen

  • Mehr Durchlässigkeit im Bildungssystem

    WiFF setzt sich für eine bessere Verzahnung von beruflicher und akademischer Ausbildung ein. Neben den wachsenden Anforderungen des Arbeitsmarkts spricht dafür vor allem die Verbesserung individueller Bildungschancen. weiterlesen

WiFF-Neuerscheinung

Inklusion im Bildungssystem: Impulse aus der Frühpädagogik

Mit der Forderung nach Inklusion vollzieht sich ein Paradigmenwechsel im deutschen Bildungssystem: alle Kinder sollen gemeinsam lernen können, unabhängig von individuellen Fähigkeiten und sozialer oder kultureller Zugehörigkeit. Sprachlicher Bildung kommt dabei eine zentrale Rolle zu. Denn Teilhabe an Bildung und Gesellschaft wird erst durch eine gemeinsame Kommunikation möglich. Welche Herausforderungen eine solche inklusive Frühpädagogik an Kitas und Fachkräfte stellt, thematisiert das Buch "Inklusion durch Sprachliche Bildung – Neue Herausforderungen im Bildungssystem", das ab sofort im Buchhandel erhältlich ist. weiterlesen

Abschlusstagung der BMBF-Förderlinie "AWiFF"

Professionalisierung in der Frühpädagogik

16 Forschungsverbünde an 18 Universitäten, acht Hochschulen und drei Forschungseinrichtungen haben Qualifizierungswege, Berufseinstieg, Arbeitsbedingungen und Tätigkeiten des pädagogischen Personals in Kindertageseinrichtungen untersucht. Auf der Tagung "Forschungsperspektiven auf Professionalisierung in der Frühpädagogik" am 16. Mai 2014 in Berlin präsentierten die Projekte ihre Ergebnisse und stellten sie zur Diskussion. Zur Dokumentation

Interview mit Heinz Hilgers

"Wir brauchen eine Kultur der Vernetzung!"

2,5 der 12 Millionen Kinder in Deutschland sind von staatlichen Transferleistungen wie Sozialgeld nach Sozialgesetzbuch II, Wohngeld oder Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz abhängig. Heinz Hilgers, Präsident des Deutschen Kinderschutzbundes und Mitglied der WiFF-Expertengruppe "Inklusion: Kinder und Familien in Armutslagen", spricht im Interview über die Risiken, denen diese Kinder ausgesetzt sind und wie Kindertageseinrichtungen benachteiligte Familien unterstützen können. weiterlesen

Grundlagen für armutssensibles Handeln

Armutsbetroffene Kinder in der Kita

In Deutschland ist etwa jedes fünfte bis sechste Kind im Alter bis zu sechs Jahren von Armut betroffen. Um gerechte Chancen für alle Kinder zu ermöglichen stehen Kitas vor der Aufgabe, Armut und deren Risiken für die kindliche Entwicklung zu erkennen und mit bewusstem Handeln zu begegnen. Beate Hock, Gerda Holz und Marlies Kopplow haben im Auftrag der WiFF Hintergrundinformationen zu Kindern in Armutslagen erarbeitet und geben Empfehlungen, wie armutssensibles Handeln in Kitas umgesetzt werden kann. weiterlesen

Wegweiser Weiterbildung Band 7

Wie Weiterbildungen für Kita-Fachkräfte effektiver werden

Für die rund 440.000 Kita-Fachkräfte in Deutschland spielen Weiterbildungen eine große Rolle, insbesondere seit die Kita als Bildungsort anerkannt wird. Wie gut und effektiv sie sind, hängt im Wesentlichen von zwei Faktoren ab: Vom Konzept der Veranstaltung und der Person, die diese plant und umsetzt. Um beides geht es im Wegweiser Weiterbildung Band 7 der Weiterbildungsinitiative Frühpädagogische Fachkräfte (WiFF). weiterlesen

Bildungsnews

28.07.2014

Zu wenig Erzieherinnen in Kitas

Qualität bleibt in der frühkindlichen Bildung oft auf der Strecke

16.07.2014

Hohes Tempo beim Kita-Ausbau für unter Dreijährige

Immer mehr Eltern wünschen sich Ganztagsplätze

16.07.2014

Erfolg für Professionalisierung in Kindertageseinrichtungen

Die neue Berufsbezeichnung „staatlich anerkannte Kindheitspädagogin“ und „staatlich anerkannter Kindheitspädagoge“ setzt sich durch

Studium

Aus- und Weiterbildung

Daten aus der Kinder- und Jugendhilfestatistik

Kita-Leitungen im Profil

Die Debatte über die Professionalisierung frühpädagogischer Fachkräfte hat die Leitung von Kindertageseinrichtungen stärker ins Licht der Aufmerksamkeit gerückt. Sie leitet die pädagogischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, vertritt die Einrichtung nach außen und konzipiert die pädagogische Arbeit. Damit übernimmt sie eine Schlüsselposition bei der Entwicklung von Qualität in der Kita. Dennoch fehlen aktuelle Studien über ihre Aufgaben in der Praxis und damit verbundene Qualifikationsanforderungen. Eine erste Annäherung ermöglicht die Kinder- und Jugendhilfestatistik. weiterlesen

Aktuelles

Newsletter abonnieren

Bleiben Sie auf dem Laufenden über aktuelle Themen, Veranstaltungen und Publikationen der WiFF. zum Newsletter

Kooperationen

Kita-Fachtexte

Besuchen Sie das Portal mit wissenschaftlichen Texten für Lehre, Studium sowie Aus- und Weiterbildung. zur Seite