Kompetenzorientierung in der Weiterbildung - Weiterbildungsinitiative Frühpädagogische Fachkräfte

Weiterbildungsinitiative
Frühpädagogische Fachkräfte - Durchlässigkeit und Kompetenzorientierung in der Aus- und Weiterbildung Pädagogischer Fachkräfte

 
Fachkräftebarometer.de
KiTa-Fachtexte.de
  • Arbeitsmarkt
  • Weiterbildung
  • Ausbildung
  • Inklusion
  • Professionalisierung
  • Durchlässigkeit
  • Arbeiten in der Kindertagesbetreuung

    Die Kindertagesbetreuung ist der personell am stärksten wachsende Bereich der Kinder- und Jugendhilfe. Der Boom der vergangenen Jahre hat das Arbeitsfeld in Bewegung gebracht, gleichzeitig steht es vor neuen Herausforderungen. weiterlesen

  • Kompetenzen weiterentwickeln

    Ohne berufsbegleitende Weiterbildung können Fachkräfte den vielen Anforderungen an sie kaum gerecht werden. Kompetenzorientiert gestaltet, ermöglicht Weiterbildung auch das persönliche Fortkommen. weiterlesen

  • Qualifizierung für das Arbeitsfeld Kita

    Immer mehr Kinder verbringen ab dem ersten Lebensjahr viele Stunden am Bildungsort Kita. Das Ausbildungssystem soll dafür möglichst viele gut qualifizierte Fachkräfte hervorbringen. Neue Ausbildungsmodelle und Studiengänge wurden entwickelt. weiterlesen

  • Inklusion von Anfang an

    Ein inklusives Bildungssystem beginnt in der Kita. Damit dies gelingen kann, sind Fachkräfte gefordert, jedes Kind unabhängig von Herkunft, Fähigkeiten und sozialer Lage individuell zu fördern. weiterlesen

  • Profis für die Frühe Bildung

    Die steigenden Anforderungen an die Bildung, Betreuung und Erziehung haben einen Prozess der Professionalisierung in Gang gesetzt. WiFF hat die unterschiedlichen Facetten dieser Entwicklung sowie die Chancen für das Arbeitsfeld beleuchtet. weiterlesen

  • Durchlässigkeit im Bildungssystem

    Für frühpädagogische Fachkräfte ist die Durchlässigkeit zwischen beruflicher und akademischer Ausbildung von besonderer Bedeutung. Es gibt bildungs- und arbeitsmarktpolitische Bestrebungen sie zu verbessern. Aber es bleiben Hürden. weiterlesen

Expertinnen und Experten diskutieren über inklusive sprachliche Bildung

Sprachliche Bildung legt den Grundstein für Bildung und Kommunikation und damit für Teilhabe und Inklusion. In Kitas sollte sprachliche Bildung so gestaltet werden, dass sie alle Kinder anspricht und mögliche Defizite ausgleicht. Um Fachkräfte für diese Aufgabe fit zu machen, bereitet WiFF aktuelle Erkenntnisse zum Thema für frühpädagogische Weiterbildungen auf und bezieht dabei Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler u.a. aus den Bereichen Linguistik und Sonderpädagogik ein. Tina Friederich, Professorin Dr. Annick De Houwer und Professorin em. Iris Füssenich berichten im Video über die Arbeit der Expertengruppe sowie die Bedeutung von Mehrsprachigkeit und sonderpädagogischen Maßnahmen für eine inklusive sprachliche Bildung. Videos ansehen

Workshop zur kompetenzorientierten Didaktik

Wie können Weiterbildungen für frühpädagogische Fachkräfte auf Basis von Kompetenzprofilen didaktisch gestaltet werden? Diese Frage steht im Mittelpunkt eines Workshops, zu dem WiFF am 2. Februar 2016 Lehrerinnen und Lehrer von Fachschulen für Sozialpädagogik eingeladen hat. Hintergrund dafür ist ein Arbeitsbuch zur Publikationsreihe "Wegweiser Weiterbildung", das WiFF verfasst und nächstes Jahr veröffentlicht. Arbeitsbuch und Wegweiser richten sich an Personen, die in der Qualifizierung von Kita-Fachkräften tätig sind.

Kindertagespflege: mehr betreute Kinder, weniger Tagesmütter und -väter

44.107 Tagesmütter und -väter haben im Jahr 2015 rund 150.000 Kinder betreut. Nach einem starken Ausbau zwischen 2006 und 2011 bewegen sich die Beschäftigtenzahlen in der Kindertagespflege seitdem auf einem stabilem Niveau. Nach den moderaten Zuwächsen in den letzten Jahren nahm die Zahl der Tagespflegepersonen im Jahr 2015 sogar erstmalig geringfügig ab. Die Anzahl der betreuten Kinder in Tagespflege steigt dagegen weiterhin. Hierdurch hat sich die durchschnittliche Anzahl pro Tagespflegeperson auf 3,4 Kinder im Jahr 2015 erhöht. weiterlesen

Kindheitspädagoginnen im Kita-Team: Chance für Weiterentwicklung der pädagogischen Arbeit

Die Erwartung an Kindheitspädagoginnen und -pädagogen ist groß: Sie sollen neue Impulse für die Weiterentwicklung der Kita zum Bildungsort setzen. Die meisten Beschäftigten sind aber nach wie vor Erzieherinnen und Erzieher mit Fachschulausbildung. Aktuell hat nur 1% der pädagogischen Fachkräfte einen Hochschulabschluss in Kindheitspädagogik. Erst seit 2007 gibt es Absolventinnen und Absolventen dieses Fachs, aber es werden von Jahr zu Jahr mehr. Dies wirft die Frage auf, wie Kindheitspädagoginnen und -pädagogen in der Praxis eingesetzt und wie sie in Kita-Teams integriert werden. Eine Befragung in 16 Kindertageseinrichtungen gibt Aufschluss darüber. weiterlesen

Videoclips

Stärken und Herausforderungen der frühpädagogischen Ausbildung

Mit der gesellschaftlichen Bedeutung der Kindertagesbetreuung steigen die Ansprüche an das Ausbildungssystem. Das soll möglichst viele gut qualifizierte Fachkräfte hervorbringen. Dafür wurden u.a. neue Ausbildungsmodelle und Studiengänge eingeführt. Was sind die Stärken der frühpädagogischen Ausbildung und welche Herausforderungen gibt es für die Zukunft? Das haben wir vier Expertinnen und Experten gefragt. Videos ansehen

Neue WiFF-Studie

Noch in der Ausbildung und schon Kita-Fachkraft?

Bei der Ausbildung von Erzieherinnen und Erziehern gewinnen berufsbegleitende Teilzeit-Modelle an Bedeutung. Mit diesen Formaten gelingt es, neue Personenkreise für die Arbeit in der Kita zu gewinnen. Gleichzeitig lastet auf den Studierenden ein hoher Erwartungsdruck, da sie ab dem ersten Ausbildungstag in einer Einrichtung als Fachkraft angestellt sind und häufig auf den Personalschlüssel angerechnet werden. Zu diesem Ergebnis kommt eine neue Studie der WiFF. weiterlesen

WiFF-Forum am 14./15. Dezember 2015 im BMBF

Viele Wege – ein Ziel? Die frühpädagogische Ausbildung und ihre Bedeutung für das Arbeitsfeld

Über die Entwicklung der verschiedenen Qualifizierungswege in das Arbeitsfeld Kita haben sich beim WiFF-Forum im Dezember 2015 rund 150 Vertreterinnen und Vertreter von Fach- und Hochschulen, Ministerien, Trägern, Gewerkschaften und Verbänden ausgetauscht. Themen bei der Veranstaltung im Bundesministerium für Bildung und Forschung waren u.a. die Bedeutung der Ausbildungslandschaft für das Arbeitsfeld, Herausforderungen multiprofessioneller Teams, die Durchlässigkeit der verschiedenen Ausbildungswege sowie Besonderheiten der (Teil-)Akademisierung in "Frauen-Berufen". Mit Zahlen aus dem Fachkräftebarometer Frühe Bildung zeigte WiFF-Leiterin Prof. Dr. Anke König die Dynamik im Arbeitsfeld Kita und im frühpädagogischen Ausbildungssystem auf. Die meisten Nachwuchskräfte werden demnach an Fachschulen für Sozialpädagogik ausgebildet, derzeit sind es rund 36.000 und damit circa 72% mehr als 2007/08. weiterlesen

Dossier Weiterbildung

Fördermöglichkeiten für berufliche Weiterbildung

Berufliche Weiterbildung hat viele Vorteile: Sie trägt dazu bei, Wissen auf dem aktuellen Stand zu halten, Neues zu lernen und Kontakte jenseits des eigenen Arbeitsplatzes zu knüpfen. Der Neu- oder Wiedereinstieg in eine Tätigkeit kann erleichtert und der berufliche Aufstieg begünstigt werden. Mit einer Förderung muss Weiterbildung auch nicht teuer werden.  weiterlesen

Deutscher Kitaleitungskongress 2016

WiFF beteiligt sich mit einem Infostand und Praxisforen

Die Weiterbildungsinitiative kooperiert 2016 mit dem Deutschen Kitaleitungskongress, der in Düsseldorf (19./20. April), Augsburg (28./29. Juni) und Berlin (14./15. Juni und 20./21. September) stattfindet. Zum Auftakt in Düsseldorf präsentiert WiFF aktuelle Veröffentlichungen und Projektergebnisse an einem Infostand. An allen vier Terminen halten die WiFF-Referentinnen Anna Gaigl und Nicole Spiekermann ein Praxisforum zur „Personalentwicklung als Qualitätsaufgabe von Trägern und Leitungskräften“. Sie zeigen anhand von Beispielen aus der Berufspraxis auf, wie  Kompetenzprofile der WiFF für die Personalentwicklung von Kita-Fachkräften genutzt werden können. Weitere Informationen und Anmeldung auf der Website des Deutschen Kitaleitungskongress

WiFF-Weiterbildungstrendstudie 2015

Zielgruppen frühpädagogischer Weiterbildung

Der Markt an Weiterbildungen für das Arbeitsfeld Kita ist groß und unübersichtlich. Welche Zielgruppen sprechen die Anbieter an? Welche Qualifikationen und Funtionen sollen potentielle Teilnehmende von Veranstaltungen mitbringen? Um diese Fragen zu beantworten hat die Weiterbildungsinitiative Frühpädagogische Fachkräfte (WiFF) rund 4.000 Ankündigungstexte für Weiterbildungen im Kita-Bereich analysiert. Sie stammen aus den Programmheften 2015 von knapp 50 Weiterbildungsanbietern deutschlandweit. weiterlesen

Machen Sie mit!

Online-Befragung für Weiterbildnerinnen und Weiterbildner

Bieten Sie Seminare, Workshops, Supervisionen oder ähnliches für das Arbeitsfeld Kita an? Haben Sie in den letzten 12 Monaten mindestens eine Weiterbildungsveranstaltung für frühpädagogische Fachkräfte durchgeführt? Dann freuen wir uns, wenn Sie einige Fragen zu Ihrer Tätigkeit beantworten (Dauer ca. 20 Minuten). Ihre Unterstützung ermöglicht WiFF, Entwicklungen in der Aus-, Fort- und Weiterbildung frühpädagogischer Fachkräfte zu beobachten und zu analysieren. Die Teilnahme ist freiwillig. Befragung und Auswertung erfolgen anonym. zur Befragung

Bildungsnews

05.02.2016

"Ganztagsbetreuung – ausgewogen und vielfältig"

element-i-Bildungsstiftung lobt den KitaStar 2016 aus weiterlesen

02.02.2016

Fachkräften eine Stimme geben: Online-Befragung zur Qualität in Kitas und der Kindertagespflege

Wie beurteilen Kita-Fachkräfte die Betreuungssituation in ihrer Region? / Programm Qualität vor Ort will regionale Unterschiede identifizieren. weiterlesen

20.01.2016

Qualitätsgesetz für Kitas ist möglich und nötig

Der Bund verfüge über die notwendige Gesetzgebungskompetenz, die Länder seien für die Umsetzung zuständig. Zu diesem Ergebnis kommt ein Rechtsgutachten von Prof. Joachim Wieland von der Universität für Verwaltungsrecht Speyer, das er heute in Berlin vorgestellt hat. weiterlesen

Aktuelles

Newsletter abonnieren

Bleiben Sie auf dem Laufenden über aktuelle Themen, Veranstaltungen und Publikationen der WiFF. zum Newsletter

Kooperationen

Kita-Fachtexte

Besuchen Sie das Portal mit wissenschaftlichen Texten für Lehre, Studium sowie Aus- und Weiterbildung. zur Seite