Kompetenzorientierung in der Weiterbildung - Weiterbildungsinitiative Frühpädagogische Fachkräfte

Weiterbildungsinitiative
Frühpädagogische Fachkräfte - Durchlässigkeit und Kompetenzorientierung in der Aus- und Weiterbildung Pädagogischer Fachkräfte

 
Fachkräftebarometer.de
KiTa-Fachtexte.de
  • Arbeitsmarkt
  • Weiterbildung
  • Ausbildung
  • Inklusion
  • Professionalisierung
  • Durchlässigkeit
  • Arbeiten in der Kindertagesbetreuung

    Die Kindertagesbetreuung ist der personell am stärksten wachsende Bereich der Kinder- und Jugendhilfe. Der Boom der vergangenen Jahre hat das Arbeitsfeld in Bewegung gebracht, gleichzeitig steht es vor neuen Herausforderungen. weiterlesen

  • Kompetenzen weiterentwickeln

    Ohne berufsbegleitende Weiterbildung können Fachkräfte den vielen Anforderungen an sie kaum gerecht werden. Kompetenzorientiert gestaltet, ermöglicht Weiterbildung auch das persönliche Fortkommen. weiterlesen

  • Qualifizierung für das Arbeitsfeld Kita

    Immer mehr Kinder verbringen ab dem ersten Lebensjahr viele Stunden am Bildungsort Kita. Das Ausbildungssystem soll dafür möglichst viele gut qualifizierte Fachkräfte hervorbringen. Neue Ausbildungsmodelle und Studiengänge wurden entwickelt. weiterlesen

  • Inklusion von Anfang an

    Ein inklusives Bildungssystem beginnt in der Kita. Damit dies gelingen kann, sind Fachkräfte gefordert, jedes Kind unabhängig von Herkunft, Fähigkeiten und sozialer Lage individuell zu fördern. weiterlesen

  • Profis für die Frühe Bildung

    Die steigenden Anforderungen an die Bildung, Betreuung und Erziehung haben einen Prozess der Professionalisierung in Gang gesetzt. WiFF hat die unterschiedlichen Facetten dieser Entwicklung sowie die Chancen für das Arbeitsfeld beleuchtet. weiterlesen

  • Durchlässigkeit im Bildungssystem

    Für frühpädagogische Fachkräfte ist die Durchlässigkeit zwischen beruflicher und akademischer Ausbildung von besonderer Bedeutung. Es gibt bildungs- und arbeitsmarktpolitische Bestrebungen sie zu verbessern. Aber es bleiben Hürden. weiterlesen

Teilhabe und Partizipation in der Kita: Was müssen Fachkräfte dafür wissen und können?

Der Weg zu einem inklusiven und sozial gerechten Bildungssystem beginnt in der Kita: Um gute Entwicklungs- und Bildungschancen zu haben, muss sich jedes Kind im Kita-Alltag aktiv einbringen und zum Beispiel auf sein Spielen und Lernen Einfluss nehmen können. Welche Wege gibt es, Teilhabe und Partizipation in der Kita umzusetzen und was müssen Fachkräfte dafür wissen und können? Diesen Fragen geht eine Expertengruppe nach, die WiFF initiiert hat. Erziehungswissenschaftlerin Dr. Annedore Prengel und WiFF-Referentin Anna Gaigl haben am Rande eines Treffens im März 2016 am Deutschen Jugendinstitut versucht, erste Antworten zu finden. Videos ansehen

Vorbildliche Inklusion in Island

Expertengruppe beim Besuch einer inklusiv arbeitenden Kita in Island

Experten-Gremium besucht inklusive Kindertageseinrichtungen

Kindertageseinrichtungen, die auf vorbildliche Weise Inklusion umsetzen, standen im Mittelpunkt eines dreitägigen Island-Besuchs, zu dem die "European Agency for Special Needs and Inclusive Education" Anfang Mai 2016 eingeladen hatte. WiFF-Koordinatorin Dr. Carola Nürnberg ist als eine von zwei Vertreterinnen Deutschlands in einem Experten-Gremium für Inklusive Frühe Bildung mitgereist. weiterlesen 

Call for Papers

Sprachliche Bildung unter dem Anspruch von Inklusion

Kindertageseinrichtungen haben den Auftrag, allen Kindern über Sprachliche Bildung Teilhabe und Partizipation zu ermöglichen. Welches Wissen, welche Formate und welche Programme und Kooperationen sind hierbei dienlich? Mit einem Call for Papers fordert die Weiterbildungsinitiative Frühpädagogische Fachkräfte (WiFF) Projekte und Institutionen aus der Praxis, der Aus- und Weiterbildung von Kita-Fachkräften sowie aus der Forschung auf, ihre Arbeiten zum Thema bei einem Kongress am 6. und 7. Dezember 2016 in Berlin vorzustellen. Vorschläge können bis zum 31. Mai 2016 eingereicht werden. Zum Call for Papers

Fachkräftebarometer Frühe Bildung

Immer mehr Kita-Fachkräfte haben einen Hochschulabschluss, dennoch bleibt ihr Anteil gering

Die Akademisierung des Kita-Personals schreitet voran: Seit 2006 hat sich die Anzahl der pädagogischen Fachkräfte und Leitungen mit einschlägigem Hochschulabschluss mehr als verdoppelt. 29.455 Personen hatten 2015 einen Abschluss zum Beispiel in Heil-, Sozial-, Kindheitspädagogik, Erziehungswissenschaft oder Sozialer Arbeit. Die prozentuale Steigerung fällt aufgrund der Größe und der starken Expansion des Arbeitsfeldes jedoch eher gering aus: Der Anteil der Akademikerinnen und Akademiker am pädagogischen und leitenden Personal ist seit 2006 lediglich um 2,2 Prozentpunkte gestiegen und lag 2015 bei 5,4%. weiterlesen

Die Bedeutung von Mehrsprachigkeit für eine Inklusive Sprachliche Bildung

Kindertageseinrichtungen haben den Auftrag, sprachliche Bildung so zu gestalten, dass sie alle Kinder anspricht, unabhängig von ihrem Entwicklungsstand und ihren Voraussetzungen. Denn Sprachkompetenz ist Voraussetzung für spätere schulische Leistungen und die aktive Teilhabe an der Gesellschaft. WiFF bereitet das Thema zusammen mit Expertinnen und Experten für die Aus- und Weiterbildung von Kita-Fachkräften auf. Professorin Dr. Annick De Houwer, Professorin Dr. Iris Füssenich und WiFF-Referentin Tina Friederich berichten über die Bedeutung von Mehrsprachigkeit und sonderpädagogischen Maßnahmen für eine Inklusive Sprachliche Bildung. Videos ansehen

Weiterbildungslust oder -frust? WiFF sucht Kita-Fachkräfte für Workshop

Was motiviert oder hindert Sie daran, an Weiterbildungen teilzunehmen? Was erwarten Sie von einer guten frühpädagogischen Weiterbildungsveranstaltung? Für welche Veränderungen wird es höchste Zeit? Das möchten wir in einem Workshop am 25.10.2016 in München mit Ihnen diskutieren. Dabei richten wir auch einen Blick auf Ankündigungstexte von Weiterbildungen: Was spricht Sie an und was nicht? Ziel ist es, Empfehlungen für Weiterbildungsanbieter zu erarbeiten, damit Veranstaltungen zukünftig noch besser auf Ihre Erwartungen abgestimmt werden können. weiterlesen

Videoclips

Professorin Dr. Dörte Weltzien

Stärken und Herausforderungen der frühpädagogischen Ausbildung

Mit der gesellschaftlichen Bedeutung der Kindertagesbetreuung steigen die Ansprüche an das Ausbildungssystem. Das soll möglichst viele gut qualifizierte Fachkräfte hervorbringen. Dafür wurden u.a. neue Ausbildungsmodelle und Studiengänge eingeführt. Was sind die Stärken der frühpädagogischen Ausbildung und welche Herausforderungen gibt es für die Zukunft? Das haben wir vier Expertinnen und Experten gefragt. Videos ansehen

Kindheitspädagoginnen im Kita-Team

Die Erwartung an Kindheitspädagoginnen und -pädagogen ist groß: Sie sollen neue Impulse für die Weiterentwicklung der Kita zum Bildungsort setzen. Die meisten Beschäftigten sind aber nach wie vor Erzieherinnen und Erzieher mit Fachschulausbildung. Aktuell hat nur 1% der pädagogischen Fachkräfte einen Hochschulabschluss in Kindheitspädagogik. Erst seit 2007 gibt es Absolventinnen und Absolventen dieses Fachs, aber es werden von Jahr zu Jahr mehr. Dies wirft die Frage auf, wie sie in der Praxis eingesetzt und wie sie in Kita-Teams integriert werden. Eine Befragung in 16 Kindertageseinrichtungen gibt Aufschluss darüber. weiterlesen

Dossier Weiterbildung

Fördermöglichkeiten für berufliche Weiterbildung

Berufliche Weiterbildung hat viele Vorteile: Sie trägt dazu bei, Wissen auf dem aktuellen Stand zu halten, Neues zu lernen und Kontakte jenseits des eigenen Arbeitsplatzes zu knüpfen. Der Neu- oder Wiedereinstieg in eine Tätigkeit kann erleichtert und der berufliche Aufstieg begünstigt werden. Mit einer Förderung muss Weiterbildung auch nicht teuer werden.  weiterlesen

Bildungsnews

15.04.2016

Ausschreibung Deutscher Arbeitgeberpreis für Bildung 2016: "Chance Vielfalt! Bildung für gelingende Integration – Fokus Flüchtlinge"

Die Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA) hat gemeinsam mit der Deutschen Bahn und der Deutschen Telekom den „Deutschen Arbeitgeberpreis für Bildung 2016“ ausgeschrieben. Gesucht werden zukunftsfähige Konzepte, mit denen die Integration von Menschen mit Migrations- und/oder Fluchthintergrund nachhaltig unterstützt und Vielfalt g... weiterlesen

07.04.2016

Hohe Kita-Qualität gefordert! Familienorganisationen veröffentlichen Qualitätskriterien

Anlässlich der aktuellen Diskussion um den qualitativen und quantitativen Ausbau der Kitaplätze stellen die Familienorganisationen der Arbeitsgemeinschaft der deutschen Familienorganisationen (AGF) dazu ein Positionspapier vor. Mit dem Ziel, eine hohe Qualität in den Kitas zu erreichen und zu sichern machen sie darin konkrete Vorschläge für Qualitä... weiterlesen

05.04.2016

Große Mehrheit für bundesweites Anerkennungssystem für Kompetenzen

Ergebnisse des BIBB-Expertenmonitors zum informellen und non-formalen Lernen weiterlesen

Aktuelles

Newsletter abonnieren

Bleiben Sie auf dem Laufenden über aktuelle Themen, Veranstaltungen und Publikationen der WiFF. zum Newsletter

Kooperationen

Kita-Fachtexte

Besuchen Sie das Portal mit wissenschaftlichen Texten für Lehre, Studium sowie Aus- und Weiterbildung. zur Seite