WiFF-Fachforum 24. Oktober 2017

Wie die Kita-Ausbildung modernisieren? Chancen des verstärkten Arbeitsfeldbezugs

24.10.2017
Deutsches Jugendinstitut
Nockherstraße 2, 81541 München

Seit einigen Jahren wird die herausgehobene Bedeutung des Lernorts Praxis für die Ausbildung an Fach- und Hochschulen betont. Diese Ausrichtung wird getragen von einem bildungspolitischen Paradigmenwechsel, der neben den formellen zunehmend auch den non-formalen und informellen Lernprozessen eine zentrale Rolle zuspricht. Mit diesem Leitbildwandel verbinden sich hohe Anforderungen an das Arbeitsfeld Kita, etwa eine stärkere Verzahnung zwischen Ausbildung und Praxis.

Welches Potenzial birgt der Lernort Praxis für das Arbeitsfeld und die Aus- und Weiterbildung? Wie leistungsfähig sind die Ausbildungsformate? Welchen Beitrag können informelles Lernen und ein verstärkter Arbeitsfeldbezug zur Modernisierung der Ausbildung leisten? Das Fachforum skizziert den Status quo anhand von Praxisbeispielen und setzt Impulse für die künftige Gestaltung des Lernorts Praxis.

PROGRAMM

ab 9.00 Uhr    Anmeldung

9.30 Uhr   
Begrüßung
Professor Dr. Bernhard Kalicki, Deutsches Jugendinstitut
               
Arbeitsfeldbezug in der Ausbildung frühpädagogischer Fachkräfte
Professorin Dr. Anke König, WiFF

10.30 bis 11.15 Uhr
Professionalisierungspfade und geschlechtsspezifische Aspekte bei personenbezogenen Dienstleistungen
Professor Dr. Martin Baethge, Soziologisches Forschungsinstitut Göttingen (SOFI) an der Georg-August-Universität

11.15 bis 12.15 Uhr
Plenumsdiskussion: Worin liegt das Modernisierungspotenzial bei verstärktem Arbeitsfeldbezug?
Diskussion mit Professor Dr. Martin Baethge, SOFI an der Georg-August-Universität Göttingen und Professorin Dr. Anke König, WiFF
               
12.15 bis 13.15 Uhr    Mittagessen

13.15 bis 15.00 Uhr   
Chancen und Herausforderungen des verstärkten Arbeitsfeldbezugs
Praxisbeispiele von Fach- und Hochschulen, Trägern, Fachberatungen sowie Mentorinnen und Mentoren

15.00 bis 15.30 Uhr    Kaffeepause

15.30 bis 16.15 Uhr
Ausblick: Professionalisierung durch informelles Lernen?
N.N.

16.15 bis 16.30 Uhr  
Abschluss

Vorläufiges Programm (PDF)

Anmeldung starten

Ich kann mein Einverständnis für die einzelnen Verarbeitungszwecke mit Wirkung für die Zukunft jederzeit über den Abmeldelink in der Bestätigungsmail widerrufen. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die genannten Zwecke nicht mehr benötigt werden. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.
* Pflichtfelder

Karte