Studiengang: Pädagogik der Kindheit (B.A.)

Fachhochschule Erfurt

Fachhochschule Erfurt

Fachhochschule/Hochschule für angewandte Wissenschaften
Trägerschaft: öffentlich

Altonaer Straße 25
99085 Erfurt
Thüringen

Prof. Dr. Michaela Rißmann

Studiendekanin / Studiengangsleitung
Telefon: 0361/6700-831
E-Mail:

Art des Abschlusses

Bachelor of Arts, B.A.

Studienorganisation

Vollzeit

Studienbeginn

nur im Wintersemester

Studienplätze pro Studienjahr

33

Regelstudienzeit (Semester)

7

Studiengang angeboten seit

Sommersemester 2012

Gemeint sind Studiengebühren ohne Verwaltungsbeitrag, Semesterticket o.ä.

Studienbeiträge pro Semester (in Euro)  

keine

In der Datenbank werden die Studiengänge in folgende Kategorien eingeteilt:

  • Allgemein früh-/kindheitspädagogisch
  • Früh-/Kindheitspädagogisch mit Schwerpunkt Management/ Leitung von Institutionen der Bildung, Erziehung und Betreuung von Kindern (0-10 J.)
  • Fachlich affin mit einem Schwerpunkt in der Früh-/Kindheitspädagogik
  • Fachlich affin mit Bezug zur Früh-/Kindheitspädagogik

Inhaltliche Ausrichtung  

Allgemein früh-/kindheitspädagogisch

Akkreditierung des Studiengangs

bereits akkreditiert

Weitere Informationen zum Studiengang

Studieninhalte/Module

1. Grundlagen der kindlichen Entwicklung
2. Bildungsprozesse und Didaktik im Kindesalter
3. Professionalität und professionelles Handeln
4. Gesellschaftliche Kontexte von institutioneller Bildung und Erziehung
5. Wissenschaftstheorie und empirische Forschung
6. Praktika

Link zur Modulübersicht

Zulassungsvoraussetzungen für das Studium

  • allgemeine Hochschulreife oder
  • fachgebundene Hochschulreife oder
  • Fachhochschulreife und
  • 12-wöchiges Vorpraktikum (bis zum Studienbeginn). Das Vorpraktikum muss in Vollzeit (40h) in einer (sozial-)pädagogischen Einrichtung, die Kinder bis max. 10 Jahre betreut, absolviert und nachgewiesen werden.

Hochschulzugang ohne Hochschulreife: https://www.fh-erfurt.de/fhe/studieninteressierte/bewerbung-co/studieren-ohne-abitur/

Beschreibung des Auswahlverfahrens

Die Rangliste der im ergänzenden Hochschulauswahlverfahren zu vergebenden Studienplätze richtet sich neben der Durchschnittsnote der Hochschulzugangsberechtigung nach weiteren Auswahlkriterien (studiengangsspezifische Berufsausbildung, berufsfeldbezogene Tätigkeit über das Vorpraktikum hinaus, biografisch schlüssige Begründung der Studienwahl, fachspezifische Zusatzqualifikationen). Der Durchschnittsnote der Hochschulzugangsberechtigung kommt dabei jedoch überwiegende Bedeutung zu. Im Auswahlverfahren können höchstens 100 Punkte erworben werden. Die Durchschnittsnote des ersten Abschlusses fließt mit einem Gewicht von insgesamt 60 Prozent, d.h. mit bis zu 60 Punkten in die Auswahlentscheidung ein.

Wichtiges zum Thema Praktikum

Vor Beginn des Studiums: 320 h Vorpraktikum (8 Wochen)

Semesterbegleitendes Praxisstudium:
2. Semester
I a) Modul 2.2.4 zu 2.2.2 Bildungsprojekt Sprache und Bewegung 48 h
I b) Modul 3.2.4 zu 3.2.2 Kindheitspädagogische Diagnostik 48 h
4. Semester
II a) Modul 2.4.2 zu Musikalische Bildung – Elementare Musikpädagogik 48 h
II b) Modul 2.7.4 zu Ästhetik und Medien 48 h
7. Semester
III Modul 4.7.3 zu 4.7.2 Führen und Leiten 80 h

Orientierungspraktikum
2. Semester
6.1.2 Block Orientierungspraktikum a 120 h
3. Semester
6.2.1 Block Orientierungspraktikum b 100 h

Praktikumsblock
6.3.1 Praktikum 512 h

Summe (ohne Vorpraktikum): 1004 h
Einrichtungen mit Tätigkeitsfeld kindheitspädaogischer Fachkräfte und qualifizierte Anleitung

Mögliche Tätigkeitsfelder nach dem Studium

  • Kindertageseinrichtung (Krippe, Kindergarten): Gruppendienst
  • Kindertageseinrichtung (Krippe, Kindergarten): Leitung/Management
  • Hort
  • (Ganztags-)Schulen

Kooperation mit anderen Institutionen

keine Angabe

Staatliche Anerkennung der Absolventen/-innen

  • staatlich anerkannte/r KindheitspädagogIn
  • WiFF übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der Angaben.

    Letzte Aktualisierung: 19.02.2019