Studiengang: Kindheitspädagogik (berufsbegleitend für staatl. anerk. ErzieherInnen) (B.A.)

Fliedner Fachhochschule Düsseldorf

Fliedner Fachhochschule Düsseldorf

Fachhochschule/Hochschule für angewandte Wissenschaften
Trägerschaft: Sonstige, und zwar:

Alte Landstraße 179 (Postadresse)
40489 Düsseldorf
Nordrhein-Westfalen

Prof. Dr. Sonja Damen

Studiengangsleitung
Telefon: 0211/409-3228
E-Mail:

Katharina Fink

Studiengangskoordination
Telefon: 0211/409-3248
E-Mail:

Weitere Studiengänge

Art des Abschlusses

Bachelor of Arts, B.A.

Studienorganisation

Teilzeit

Studienbeginn

nur im Sommersemester

Studienplätze pro Studienjahr

40

Regelstudienzeit (Semester)

4

Studiengang angeboten seit

Wintersemester 2011/2012

Gemeint sind Studiengebühren ohne Verwaltungsbeitrag, Semesterticket o.ä.

Studienbeiträge pro Semester (in Euro)  

2208

In der Datenbank werden die Studiengänge in folgende Kategorien eingeteilt:

  • Allgemein früh-/kindheitspädagogisch
  • Früh-/Kindheitspädagogisch mit Schwerpunkt Management/ Leitung von Institutionen der Bildung, Erziehung und Betreuung von Kindern (0-10 J.)
  • Fachlich affin mit einem Schwerpunkt in der Früh-/Kindheitspädagogik
  • Fachlich affin mit Bezug zur Früh-/Kindheitspädagogik

Inhaltliche Ausrichtung  

Früh-/Kindheitspädagogisch mit Schwerpunkt Management/Leitung

Akkreditierung des Studiengangs

bereits akkreditiert

Weitere Informationen zum Studiengang

Studieninhalte/Module

Die Anforderungen an Leitungskräfte in Kindertageseinrichtungen sind in den vergangenen Jahren enorm gestiegen. Leitungskräfte tragen Verantwortung für die konzeptionelle Ausgestaltung der Bildungs-, Erziehungs- und Betreuungsarbeit in der Einrichtung, die Zusammenarbeit im Team und mit den Eltern sowie für die Personalentwicklung. Sie sind zuständig für die Vertretung der Einrichtung nach außen und die Initiierung und Gestaltung von Kooperations- und Netzwerkbeziehungen im Sozialraum.
Die Fliedner Fachhochschule Düsseldorf reagiert auf diese veränderten Bedingungen mit einer inhaltlichen Schwerpunktbildung, die zum Ziel hat staatliche anerkannte Erzieherinnen und Erzieher, die bereits Leitungsaufgaben wahrnehmen bzw. zukünftig übernehmen wollen, für diese Tätigkeiten weiter zu qualifizieren.
Die Studierenden erwerben vertiefte Kenntnisse auf der Basis aktueller bildungs- und erziehungswissenschaftlicher Debatten sowie spezielles Handlungswissen in den Bereichen Organisation und Leitung von Kindertageseinrichtungen, Qualitätsmanagement, Sozialraumorientierung und Vernetzung, Zusammenarbeit mit Eltern und Elternberatung sowie Gestaltung institutioneller Übergänge. Die genannten Studieninhalte werden begleitet durch Veranstaltungen zu wissenschaftlichen Methoden, Kommunikationstraining und Kollegialer Beratung.

Link zur Modulübersicht

Zulassungsvoraussetzungen für das Studium

Zum B.A.-Studium an der Fliedner Fachhochschule hat Zugang,

  • wer gemäß § 49 HG die allgemeine Hochschulreife, die Fachhochschulreife oder eine als gleichwertig anerkannte Hochschulzugangsberechtigung(*) und
  • eine abgeschlossene Fachschulausbildung als staatlich anerkannte Erzieherin/staatlich anerkannter Erzieher nachweisen kann.

(*) Zugang zum Studium an der Fliedner Fachhochschule haben auch beruflich qualifizierte Bewerber ohne Hochschulzugangsberechtigung gemäß Berufsbildungshochschulzugangs-verordnung, hierfür bedarf es einer mind. 3-jährigen beruflichen Tätigkeit nach Abschluss der mind. 2- jährigen Ausbildung im studienrelevanten Bereich.

Die Anrechnung der fachschulisch erworbenen Kompetenzen erfolgt über ein hochschulinternes Anerkennungsverfahren. Näheres hierzu erfahren Sie bei der Studiengangsleitung.
Leistungen aus bereits absolvierten Aus- oder Weiterbildungen können ggf. als Studienleistung auf das Studium angerechnet werden.

Beschreibung des Auswahlverfahrens

Bewerbungsgespräche

Ergänzungen zur Studienorganisation

Die Lehrveranstaltungen finden in der Regel jedes zweite Wochenende an vier Tagen (Freitag bis Montag) statt.

Wichtiges zum Thema Praktikum

Lehrforschungsprojekt im 2. Fachsemester im Umfang von 102 Std. im Themenbereich Forschung in einem kindheitspädagogischen Handlungsfeld der Kinder- und Jugendhilfe

Mögliche Tätigkeitsfelder nach dem Studium

  • Kindertageseinrichtung (Krippe, Kindergarten): Leitung/Management
  • (Ganztags-)Schulen
  • Fachberatungen
  • Lehre und Forschung
  • Eltern- und Familienbildung
  • öffentliche Behörden und Ämter (z.B. Jugendamt, Landesjugendamt etc.)
  • Fort- und Weiterbildung

Kooperation mit anderen Institutionen

keine Angabe

Staatliche Anerkennung der Absolventen/-innen

  • staatlich anerkannte/r KindheitspädagogIn
  • WiFF übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der Angaben.

    Letzte Aktualisierung: 18.04.2019