Studiengang: Soziale Arbeit (MAPS) (M.A.)

Hochschule Koblenz

Hochschule Koblenz

Fachhochschule/Hochschule für angewandte Wissenschaften
Trägerschaft: öffentlich

Konrad-Zuse-Straße 1
56075 Koblenz
Rheinland-Pfalz

Prof. Dr. Katrin Schneiders

Studiengangleiterin
E-Mail:

Thomas Schwarzkopf

Studiengangskoordination
Telefon: 0261/9528-238
E-Mail:

Art des Abschlusses

Master of Arts, M.A.

Studienorganisation

Teilzeit

Studienbeginn

nur im Wintersemester

Studienplätze pro Studienjahr

29

Regelstudienzeit (Semester)

5

Studiengang angeboten seit

Wintersemester 2007/2008

Gemeint sind Studiengebühren ohne Verwaltungsbeitrag, Semesterticket o.ä.

Studienbeiträge pro Semester (in Euro)  

keine

In der Datenbank werden die Studiengänge in folgende Kategorien eingeteilt:

  • Allgemein früh-/kindheitspädagogisch
  • Früh-/Kindheitspädagogisch mit Schwerpunkt Management/ Leitung von Institutionen der Bildung, Erziehung und Betreuung von Kindern (0-10 J.)
  • Fachlich affin mit einem Schwerpunkt in der Früh-/Kindheitspädagogik
  • Fachlich affin mit Bezug zur Früh-/Kindheitspädagogik

Inhaltliche Ausrichtung  

Fachlich affin mit Bezug zur Früh-/Kindheitspädagogik

Akkreditierung des Studiengangs

bereits akkreditiert

Weitere Informationen zum Studiengang

Studieninhalte/Module

Strukturmodule:

  • Theorie, Gegenstandgeschichte Sozialer Arbeit
  • Erkenntniszugänge, Methoden: empirische Forschung I & II
  • Leitung & Steuerung
  • Soziale Unternehmen

Vertiefungsmodule für Schwerpkt. Klinische Sozialarbeit (KS):
  • Grundlagen und Gegenstandsbestimmung der KS
  • Diagnostik, Prävention, Intervention
  • Methodisches Handeln in der KS I
  • Strukturelle & rechtliche Rahmenbedingungen KS
  • Klinische Sozialarbeit in ausgewählten Settings, besonderen Lebenslagen, komplexen Bedarfslagen
  • Methodisches Handeln in der KS II: Systemische Beratung
  • Methodisches Handeln in der KS III: Exemplarische Fallarbeit

Vertiefungsmodule für Schwerpkt. Kinder- u. Jugendhilfe im europäischen Kontext (KJH):
  • Aktuelle Herausforderungen der KJH
  • Differenzsensible Arbeit in der KJH
  • Methodisches Handeln in der KJH I: Interventionsformen in verschiedenen Settings
  • Strukturelle & rechtliche Rahmenbedingungen in der KJH
  • Außerschul. Bildungs- u. Erziehungsinstitutionen der KJH
  • Methodisches Handeln in der KJH II: Systemische Beratung
  • Methodisches Handeln in der KJH III: Exemplarische Fallarbeit

HFP I und II: Handlungsforschungsprojekt; Master-Thesis

Link zur Modulübersicht

Zulassungsvoraussetzungen für das Studium

  • Berufsqualifizierender Hochschulabschluss Soziale Arbeit (Bachelor oder Diplom) oder
  • Studienabschluss im Bereich der Frühpädagogik oder
  • anderer sozialwissenschaftlicher Studienabschluss (Diplom, Bachelor, Magister), Nachweis sozialarbeitswissenschaftlicher/sozialpädagogischer Module
  • Gesamtnote mindestens 2,5 (210 ggf. 180 ECTS) und Teilnahme am Auswahlverfahren

Beschreibung des Auswahlverfahrens

Auswahlgespräch

Ergänzungen zur Studienorganisation

Der internetgestützte Studiengang eröffnet Absolventen/-innen eines ersten berufsqualifizierenden Hochschulstudiums der Sozialen Arbeit die Möglichkeit, ihre bisher erworbenen Kompetenzen auf Master-Ebene zu vertiefen und sich so für anspruchsvolle berufliche Tätigkeiten in leitenden, planenden und/oder forschenden Positionen sowie für vertieftes methodisches Handeln in ausgewählten Handlungsfeldern zu qualifizieren.

Internetgestützter Studiengang:
Den Studierenden werden die Studienmaterialien und die internetgestützte Kommunikation über die Lernplattform OLAT ermöglicht. Für alle Module werden jeweils eigene Kurse (virtuelle Räume) auf der Lernplattform eingerichtet.
MAPS ist ein berufsbegleitendes Angebot und es wird parallel max. eine 75%-Stelle empfohlen, je nach sonstiger (z.B. familiärer) Belastung. Sie müssen für das Studium ca. 20-25h pro Woche investieren.
Präsenzphasen gibt es dreimal pro Semester, sie variieren in der Dauer zwischen zwei und fünf Tagen. Die Blöcke finden nicht am Wochenende statt. Es sind maximal 11 Präsenztage pro Semester einzuplanen. Eine Anerkennung als Bildungsurlaub ist möglich.

Akkreditierung des Studiengangs: AHPGS

Studienbeiträge pro Semester: 65€ pro Modul (8-14 Module sind zu absolvieren)

Wichtiges zum Thema Praktikum

Nicht vorgesehen.

Mögliche Tätigkeitsfelder nach dem Studium

  • Kindertageseinrichtung (Krippe, Kindergarten): Leitung/Management
  • Lehre und Forschung
  • Kinder- und Jugendarbeit/Jugendsozialarbeit
  • öffentliche Behörden und Ämter (z.B. Jugendamt, Landesjugendamt etc.)
    • Politische Institutionen
    • Kurative/rehabilit. Einrichtungen d. Gesundheitswesens, psychosoz. Beratung/Behandlung
    • Träger, Verbände, polit. Institutionen d. Kuration/Therapie, Rehab., Altenhilfe
    • Weiterqualifikation in Doktoranden-Programmen

Kooperation mit anderen Institutionen

Hochschule Fulda, Fachhochschule Potsdam, Fachhochschule Münster, Hochschule RheinMain

WiFF übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der Angaben.

Letzte Aktualisierung: 30.04.2019