Studiengang: Leitung von Kindertageseinrichtungen - Kindheitspädagogik (B.A.)

Hochschule Magdeburg-Stendal

Hochschule Magdeburg-Stendal

Fachhochschule/Hochschule für angewandte Wissenschaften
Trägerschaft: öffentlich

Osterburgerstraße 25
39576 Stendal
Sachsen-Anhalt

Prof. Dr. Thomas Kliche

Studiengangsleitung
Telefon: 03931/2187-4886
E-Mail:

Hertha Schnurrer

Studiengangskoordination
Telefon: 03931/2187-4801
E-Mail:

Art des Abschlusses

Bachelor of Arts, B.A.

Studienorganisation

Teilzeit

Studienbeginn

nur im Sommersemester

Studienplätze pro Studienjahr

30

Regelstudienzeit (Semester)

6

Studiengang angeboten seit

Sommersemester 2009

Gemeint sind Studiengebühren ohne Verwaltungsbeitrag, Semesterticket o.ä.

Studienbeiträge pro Semester (in Euro)  

keine

In der Datenbank werden die Studiengänge in folgende Kategorien eingeteilt:

  • Allgemein früh-/kindheitspädagogisch
  • Früh-/Kindheitspädagogisch mit Schwerpunkt Management/ Leitung von Institutionen der Bildung, Erziehung und Betreuung von Kindern (0-10 J.)
  • Fachlich affin mit einem Schwerpunkt in der Früh-/Kindheitspädagogik
  • Fachlich affin mit Bezug zur Früh-/Kindheitspädagogik

Inhaltliche Ausrichtung  

Früh-/Kindheitspädagogisch mit Schwerpunkt Management/Leitung

Akkreditierung des Studiengangs

bereits akkreditiert

Weitere Informationen zum Studiengang

Zulassungsvoraussetzungen für das Studium

  • Nachweis über eine erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung als staatl. anerkannte/r ErzieherIn oder HeilpädagogIn oder über eine vergleichbare pädagog. Berufsausbildung oder
  • Nachweis über einen vergleichbaren pädagog. ersten akademischen Abschluss (z. B. in Sozialpädagogik) und
  • Nachweis einer mind. 18-monatigen Berufstätigkeit in einer Kindertageseinrichtung als pädagog. Fachkraft und
  • Nachweis eines unbefristeten Beschäftigungsverhältnisses in einer Kindertageseinrichtung und
  • Vorlage einer Erklärung des Arbeitgebers über die Kenntnisnahme der Aufnahme dieses Studiums.

Zielgruppe sind pädagogische Fachkräfte, die eine Leitungsposition im Tätigkeitsbereich "Kindertageseinrichtungen" anstreben und Personen, die solch eine Position schon inne haben.

Beschreibung des Auswahlverfahrens

Falls mehr als 30 BewerberInnen die Zulassungskriterien erfüllen, erfolgen Auswahlgespräche, d.h. Einzelgespräche von ca. 25 Minuten Dauer auf der Grundlage eines Motivationsschreibens und einer Liste jüngerer Fort- und Weiterbildungsteilnahme. Seitens der Hochschule nimmt eine ProfessorIn, eine Wissenschaftl. MitarbeiterIn und eine StudentIn bzw. AbsolventIn teil. Angesprochen werden mind. vier Themenbereiche:

  • Vorstellungen der BewerberInnen zur Innovation der Bildungs-, Erziehungs- und Betreuungspraxis in Kindertageseinrichtungen;
  • die persönliche Motivation zu einer akademischen Qualifizierung;
  • Umfang, Häufigkeit, Art und Verlauf von studiengangsrelevanten, berufsbezogenen Weiterbildungen in den letzten fünf Jahren;
  • konkrete Planung der Doppelanforderungen von Studium und Berufstätigkeit

Ergänzungen zur Studienorganisation

Der Studiengang folgt einem berufsintegrierenden Studienkonzept, d.h. das Studium verläuft parallel zur Berufstätigkeit in einer Kindertageseinrichtung.
Es beinhaltet Präsenzphasen an der Hochschule in Stendal (pro Semester eine Blockwoche plus 5 bis 6 Wochenenden (Fr/Sa)), Selbstlernphasen und Praxisphasen zur kontinuierlichen Umsetzung und Bearbeitung von Aufgaben und Fragestellungen in der praktischen Tätigkeit.
Mittels "Individualisiertem Kontaktstudium" werden die Studierenden kontinuierlich beraten und unterstützt. Im Rahmen von regionalen Arbeitsgruppen findet eine regelmäßiger Erfahrungsaustausch im Sinne kollegialer Supervision statt.
Bitte richten Sie Anfragen an die Wissenschaftliche Koordinatorin Hertha Schnurrer (hertha.schnurrer@hs-magdeburg.de bzw. 03931.2186-4801)

Mögliche Tätigkeitsfelder nach dem Studium

  • Kindertageseinrichtung (Krippe, Kindergarten): Leitung/Management
  • Hort
  • Fachberatungen
  • Eltern- und Familienbildung
  • öffentliche Behörden und Ämter (z.B. Jugendamt, Landesjugendamt etc.)
  • Fort- und Weiterbildung
    • Leitungsfunktionen in Trägerorganisation und -verbänden

Staatliche Anerkennung der Absolventen/-innen

  • staatlich anerkannte/r KindheitspädagogIn
  • WiFF übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der Angaben.

    Letzte Aktualisierung: 16.07.2020