Studiengang: Bildung und Erziehung in der Kindheit (B.A.)

Fachhochschule Potsdam

Fachhochschule Potsdam

Fachhochschule/Hochschule für angewandte Wissenschaften
Trägerschaft: öffentlich

Kiepenheuerallee 5
14469 Potsdam
Brandenburg

Filipe Martins Antunes

Studiengangskoordinator
Telefon: 0331/580-1173
E-Mail:

Gundula Häusler

Dekanatsmitarbeiterin
Telefon: 0331/580-1101
E-Mail:

Art des Abschlusses

Bachelor of Arts, B.A.

Studienorganisation

Vollzeit

Studienbeginn

nur im Wintersemester

Studienplätze pro Studienjahr

60

Regelstudienzeit (Semester)

6

Studiengang angeboten seit

Wintersemester 2005/2006

Gemeint sind Studiengebühren ohne Verwaltungsbeitrag, Semesterticket o.ä.

Studienbeiträge pro Semester (in Euro)  

keine

In der Datenbank werden die Studiengänge in folgende Kategorien eingeteilt:

  • Allgemein früh-/kindheitspädagogisch
  • Früh-/Kindheitspädagogisch mit Schwerpunkt Management/ Leitung von Institutionen der Bildung, Erziehung und Betreuung von Kindern (0-10 J.)
  • Fachlich affin mit einem Schwerpunkt in der Früh-/Kindheitspädagogik
  • Fachlich affin mit Bezug zur Früh-/Kindheitspädagogik

Inhaltliche Ausrichtung  

Allgemein früh-/kindheitspädagogisch

Akkreditierung des Studiengangs

wird derzeit reakkreditiert

Weitere Informationen zum Studiengang

Studieninhalte/Module

1. Werkstatt Praxis & Forschung: Beobachtung & Dokumentation
2. Soziale Handlungskompetenz I
3. Theorie des Spiels und ästhetische Praxis
4. Bildungswissenschaftliche Grundlagen
5. Entwicklungspsychologie und psychoanalytische Konzepte
6. Rechtliche Grundlagen
7. Werkstatt Praxis und Forschung: Bindung, Bildung & Förderung
8. Methoden empirischer Sozialforschung
9. Soziale Handlungskompetenz II
10. Übergänge gestalten
11. Bildungstheorie und Bildungsbereiche
12.. Entwicklung und Förderung
13. Reformpädagogische und psychoanalytische Ansätze
14. Bildungspolitische Dimensionen
15. Projekt Praxis & Forschung: Projektentwicklung
16. Soziale Handlungskompetenzen III
17. Heterogenität in der Elementarbildung
18. FleX-Modul
19. Führen & Leiten
20. Abschlussmodul

Link zur Modulübersicht

Zulassungsvoraussetzungen für das Studium

  • Allgemeine oder Fachhochschulreife oder
  • Hochschulzugang für beruflich Qualifizierte gemäß §8 Abs. 2 (3) des Brandenburgischen Hochschulgesetzes

Beschreibung des Auswahlverfahrens

Berufliche und sonstige berufsfeldrelevante Vorerfahrungen werden berücksichtigt.

Wichtiges zum Thema Praktikum

Praktika sind ab dem ersten Semester studienintegriert in Form eines wöchentlichen Praxistages sowie mehrwöchiger Praktika zwischen dem 3. und 5. Semester. Bis zum Studienabschluss müssen Praktika im Umfang von 840 Stunden absolviert werden. Alle Praxisphasen werden in Seminaren ("Werkstätten") vorbereitet und begleitet.
In den ersten Semestern sollen die Praktika in Krippen, Kindergärten und Horten absolviert werden, danach kommen Einrichtungen wie Beratungsstellen, Familienzentren oder Einrichtungen früher Hilfen hinzu. Die mehrwöchigen Praktika können auch im Ausland stattfinden.

Mögliche Tätigkeitsfelder nach dem Studium

  • Kindertageseinrichtung (Krippe, Kindergarten): Gruppendienst
  • Kindertageseinrichtung (Krippe, Kindergarten): Leitung/Management
  • Hort
  • (Ganztags-)Schulen
  • Sonderpädagogik/Frühförderung
  • Fachberatungen
  • Hilfen zur Erziehung/ ASD/ Erziehungsberatung
  • Lehre und Forschung
  • Eltern- und Familienbildung
  • öffentliche Behörden und Ämter (z.B. Jugendamt, Landesjugendamt etc.)
  • Fort- und Weiterbildung
  • Ausbildung, z.B. Tätigkeit an Fachschulen/-akademien

Kooperation mit anderen Institutionen

  • KinderKünsteZentrum Berlin
  • pädal - pädagogik aktuell e.V. Kita-Museum und Lernwerkstatt
  • Forscherwelt Blossin
  • Familienberatungsstellen
  • MBJS Brandenburg
  • Senatsverwaltung für Bildung
  • Jugend und Wissenschaft Berlin
  • Institut für den Situationsansatz (ISTA)
  • Universität Potsdam, ASH Berlin und weitere Hochschulen
  • Deutsche Liga für das Kind; u.a.m.

Staatliche Anerkennung der Absolventen/-innen

  • staatlich anerkannte/r KindheitspädagogIn
  • WiFF übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der Angaben.

    Letzte Aktualisierung: 01.03.2019