Studiengang: Bildung und Erziehung im Kindesalter (0-12 Jahre) (B.A.)

Hochschule München

Hochschule München

Fachhochschule/Hochschule für angewandte Wissenschaften
Trägerschaft: öffentlich

Am Stadtpark 20
81243 München
Bayern

Prof. Dr. Helmut Lechner

Studiengangsleitung
Telefon: 089/1265-2271
E-Mail:

Prof. Dr. Claudia M. Ueffing

Studienfachbetreuung
Telefon: 089/1265-2369
E-Mail:

Art des Abschlusses

Bachelor of Arts, B.A.

Studienorganisation

Vollzeit

Studienbeginn

nur im Wintersemester

Studienplätze pro Studienjahr

50

Regelstudienzeit (Semester)

4

Studiengang angeboten seit

Wintersemester 2007/2008

Gemeint sind Studiengebühren ohne Verwaltungsbeitrag, Semesterticket o.ä.

Studienbeiträge pro Semester (in Euro)  

keine

In der Datenbank werden die Studiengänge in folgende Kategorien eingeteilt:

  • Allgemein früh-/kindheitspädagogisch
  • Früh-/Kindheitspädagogisch mit Schwerpunkt Management/ Leitung von Institutionen der Bildung, Erziehung und Betreuung von Kindern (0-10 J.)
  • Fachlich affin mit einem Schwerpunkt in der Früh-/Kindheitspädagogik
  • Fachlich affin mit Bezug zur Früh-/Kindheitspädagogik

Inhaltliche Ausrichtung  

Allgemein früh-/kindheitspädagogisch

Akkreditierung des Studiengangs

bereits akkreditiert

Weitere Informationen zum Studiengang

Studieninhalte/Module

Das Studium knüpft an die Berufsausbildung zur/zum staatich anerkannten ErzieherIn an. Seit 2014 ist mit dem Studienabschluss die Vergabe der staatlich anerkannten Berufsbezeichnung Kindheitspädagogin/Kindheitspädagoge verbunden. Die Studierenden erwerben spezifische Kompetenzen, die auf kindheitspädagogische Handlungsfelder ausgerichtet sind, wie Kindertageseinrichtungen, deren Trägerorganisationen und andere schulische wie außerschulische Bildungs- und Erziehungsorte. Dazu gehören u.a. folgende Fähigkeiten:

  • Bildungsprozesse unter Berücksichtigung inklusiver, interkultureller und ethischer Herausforderungen sowie im Hinblick auf Gender-Fragen initiieren, fördern, begleiten, dokumentieren, reflektieren und evaluieren zu können
  • Sozialräumliche Vernetzung unterschiedlicher Lern- und Lebensorte sowie die Fähigkeit zum Schnittstellenmanagement
  • Beratung und Diagnostik
  • Leitung, Organisation, Management von Bildungs- und Erziehungseinrichtungen
  • Forschungsorientierte, konzeptionelle Arbeit

Das Lehrangebot ist in vier Modulbereiche gegliedert:
  • Wissenschaftliche Grundlagen
  • Organisation und Management
  • Werte und Normen
  • Professionelles Handeln im Bereich Bildung und Erziehung

    Link zur Modulübersicht

Zulassungsvoraussetzungen für das Studium

abgeschlossene Berufsausbildung als staatlich anerkannte/r ErzieherIn mit entsprechendem Hochschulzugang

Hochschulzugang ohne Abitur

  • Allgemeiner Hochschulzugang für Meister und gleichgestellte Abschlüsse
  • Fachgebundener Hochschulzugang für beruflich Qualifizierte

Ergänzungen zur Studienorganisation

Es werden vier Semester an der Hochschule für angewandte Wissenschaften studiert, drei (von insgesamt 7 Semestern) werden nach der erfolgreichen Absolvierung von Brückenkursen auf die fachschulische Ausbildung Erzieherin/Erzieher angerechnet.

Wichtiges zum Thema Praktikum

  • Praktikum im 6. Semester in den Semesterferien (fünf Wochen à fünf Tage)
  • Einrichtung im In- und Ausland nach Absprache mit Dozenten*in

Mögliche Tätigkeitsfelder nach dem Studium

  • Kindertageseinrichtung (Krippe, Kindergarten): Gruppendienst
  • Kindertageseinrichtung (Krippe, Kindergarten): Leitung/Management
  • Hort
  • (Ganztags-)Schulen
  • Sonderpädagogik/Frühförderung
  • Fachberatungen
  • Lehre und Forschung
  • Eltern- und Familienbildung
  • öffentliche Behörden und Ämter (z.B. Jugendamt, Landesjugendamt etc.)
  • Fort- und Weiterbildung
  • Ausbildung, z.B. Tätigkeit an Fachschulen/-akademien

Kooperation mit anderen Institutionen

  • Fachakademien
  • andere Hochschulen
  • Berufsverbände
  • Bundesarbeitsgemeinschaft Bildung und Erziehung
  • Forschungsinstitute im In- und Ausland
  • Landeshauptstadt München

Staatliche Anerkennung der Absolventen/-innen

  • staatlich anerkannte/r KindheitspädagogIn
  • WiFF übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der Angaben.

    Letzte Aktualisierung: 13.02.2019