Studiengang: Erziehung und Bildung in der Kindheit (B.A.)

Alice Salomon Hochschule

Alice Salomon Hochschule

Fachhochschule/Hochschule für angewandte Wissenschaften
Trägerschaft: öffentlich

Alice-Salomon-Platz 5
12627 Berlin
Berlin

Prof. Dr. Corinna Schmude

Studiengangsleitung
Telefon: 030/99245-446
E-Mail:

M.A. Katrin Tepper

Studiengangskoordinatorin
Telefon: 030/99245-414
E-Mail:

Weiterbildungsangebote

Art des Abschlusses

Bachelor of Arts, B.A.

Studienorganisation

Teilzeit

Studienbeginn

nur im Sommersemester

Studienplätze pro Studienjahr

40

Regelstudienzeit (Semester)

7

Studiengang angeboten seit

Wintersemester 2008/2009

Gemeint sind Studiengebühren ohne Verwaltungsbeitrag, Semesterticket o.ä.

Studienbeiträge pro Semester (in Euro)  

keine

In der Datenbank werden die Studiengänge in folgende Kategorien eingeteilt:

  • Allgemein früh-/kindheitspädagogisch
  • Früh-/Kindheitspädagogisch mit Schwerpunkt Management/ Leitung von Institutionen der Bildung, Erziehung und Betreuung von Kindern (0-10 J.)
  • Fachlich affin mit einem Schwerpunkt in der Früh-/Kindheitspädagogik
  • Fachlich affin mit Bezug zur Früh-/Kindheitspädagogik

Inhaltliche Ausrichtung  

Allgemein früh-/kindheitspädagogisch

Akkreditierung des Studiengangs

bereits akkreditiert

Weitere Informationen zum Studiengang

Studieninhalte/Module

Das Studium ist in acht Studienbereiche (Disziplinäre Grundlagen; Professionsorientierte Praxis- und Forschungsmethoden; Gesellschaftliche und politische Rahmenbedingungen von Bildung und Erziehung; Bildung und Didaktik im Kindesalter; Körper und Gesundheit; Institutionen der Bildung; Erziehung und Betreuung von Kindern; Praxisreflexion; Bachelorarbeit) gegliedert.

Zusätzlich zu den Lehrveranstaltungen, an denen alle Studierenden teilnehmen, kann zwischen zwei vertiefenden Schwerpunkten gewählt werden.

  • Leitung und Pädagogik der frühen Kindheit: Die Studierenden erwerben Wissen und Kompetenzen für die pädagogische Leitung von Institutionen früher Bildung, Erziehung und Betreuung. Ein besonderes Augenmerk liegt dabei auf Betreuungsformen für Kinder in den ersten drei Lebensjahren.
  • Leitung und Management: Die Studierenden erwerben umfassende Kompetenzen für Leitung und Management von Kindertageseinrichtungen und anderen sozialen Dienstleistungsorganisationen. Sie setzen sich u.a. mit rechtlichen, personalwirtschaftlichen, qualitätsbezogenen und ökonomischen Aspekten auseinander.

Link zur Modulübersicht

Zulassungsvoraussetzungen für das Studium

1) Hochschulzugangsberechtigung (HZB): Nachweis der allgemeinen Hochschulreife (Abitur), Fachhochschulreife oder einer als gleichwertig anerkannten Zugangsberechtigung (z.B. gemäß § 11 Berliner Hochschulgesetz

2a) Bewerbung mit pädagogischer Berufsausbildung oder pädagogischem Studienabschluss:
Bewerber_innen mit abgeschlossener pädagogischer Berufsausbildung oder pädagogischem Studienabschluss müssen zusätzlich mind. ein halbes Jahr Vollzeitbeschäftigung (bei Teilzeit entsprechend länger) in einer Institution für die Bildung, Betreuung und Erziehung von Kindern im Alter von 0 bis 13 Jahren nachweisen.
oder
2b) Bewerbung mit nicht-pädagogischer Berufsausbildung oder nicht-pädagogischem Studienabschluss:
Bewerber_innen mit abgeschlossener nicht-pädagogischer Berufsausbildung oder nicht-pädagogischem Studienabschluss müssen zusätzlich eine pädagogische Berufserfahrung von einer mindestens zweijährigen Vollzeittätigkeit (bei Teilzeit entsprechend länger) in einer Institution für Bildung, Betreuung und Erziehung von Kindern im Alter von 0 bis 13 Jahren nachweisen.

3) Bestehende pädagogische Berufstätigkeit:
Zusätzlich zu den individuellen Zugangsvoraussetzungen (2a oder 2b) müssen alle Bewerber_innen eine bestehende pädagogische Berufstätigkeit von mindestens 15 Stunden pro Woche in einer Institution für die Bildung, Betreuung und Erziehung von Kindern im Alter von 0 bis 13 Jahren nachweisen.

Beschreibung des Auswahlverfahrens

Das hochschuleigene Auswahlverfahren berücksichtigt zu 50% die Durchschnittsnote des Abiturs/der FH-Reife. Zudem werden abgeschlossene studienrelevante Berufsausbildungen, studienrelevante Berufstätigkeiten, einschlägige Fort- und Weiterbildungen sowie Sprachkenntnisse gemäß dem Punktekatalog der Satzung über die Ausgestaltung des hochschuleigenen Auswahlverfahrens der ASH bewertet. Den Punktekatalog findet man in der Informationsbroschüre zum Zulassungsantrag des Studiengangs.

Ergänzungen zur Studienorganisation

Die berufsintegrierende Studienform ermöglicht bereits berufstätigen Pädagog_innen und anderen Fachkräften eine Weiterqualifikation auf akademischem Niveau. Die Studierenden reflektieren und vertiefen ihre bisherigen Kenntnisse und Erfahrungen, setzen sich mit den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen der Frühpädagogik und ihrer Bezugswissenschaften auseinander und erwerben Forschungskompetenzen. Die Studieninhalte sind speziell an die Bedürfnisse berufserfahrener Studierender angepasst und ermöglichen eine Schwerpunktbildung entweder im Bereich "Leitung und Pädagogik der frühen Kindheit" oder "Leitung und Management". Die Berufstätigkeit wird in das Studium integriert, indem Studienleistungen durch die praktische Integration und Reflexion von an der Hochschule erworbenen Fachkenntnissen in gewissem Umfang direkt am Arbeitsplatz erbracht werden. Die Veranstaltungen an der Hochschule finden während der Vorlesungszeit meist 14-tägig jeweils von donnerstags bis samstags in der Zeit von 9 bis 17 Uhr statt.

Wichtiges zum Thema Praktikum

Keine Praktika vorgesehen. Die Berufstätigkeit ist in das Studienkonzept integriert.

Mögliche Tätigkeitsfelder nach dem Studium

  • Kindertageseinrichtung (Krippe, Kindergarten): Gruppendienst
  • Kindertageseinrichtung (Krippe, Kindergarten): Leitung/Management
  • Hort
  • (Ganztags-)Schulen
  • Fachberatungen
  • Hilfen zur Erziehung/ ASD/ Erziehungsberatung
  • Lehre und Forschung
  • Eltern- und Familienbildung
  • öffentliche Behörden und Ämter (z.B. Jugendamt, Landesjugendamt etc.)
  • Fort- und Weiterbildung
  • Ausbildung, z.B. Tätigkeit an Fachschulen/-akademien
    • Kinderheime und SOS-Kinderdörfer
    • Familienzentren
    • Aufnahme eines Master-Studiums

Kooperation mit anderen Institutionen

Die wissenschaftliche Begleitung des Kinderforscherzentrums Helleum gewährleistet durch die Professur für Frühpädagogik und -didaktik mit den Schwerpunkten Naturwissenschaften, Mathematik und Technik, fördert die Verzahnung von Forschung, Lehre und Praxis.
Es gibt intensive Vernetzungen mit dem Studiengangstag Pädagogik der Kindheit sowie der BAG-BEK.

Staatliche Anerkennung der Absolventen/-innen

  • staatlich anerkannte/r KindheitspädagogIn
  • WiFF übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der Angaben.

    Letzte Aktualisierung: 22.02.2019