Studiengang: Kindheitspädagogik (B.A.)

Hochschule Zittau/Görlitz

Hochschule Zittau/Görlitz

Fachhochschule/Hochschule für angewandte Wissenschaften
Trägerschaft: öffentlich

Furtstraße 2
02826 Görlitz
Sachsen

Prof. Dr. Steffi Tollkühn

Studiengangsleitung
E-Mail:

Nicole Blana

Fachstudienberatung
Telefon: 03581/374-4210
E-Mail:

Art des Abschlusses

Bachelor of Arts, B.A.

Studienorganisation

Vollzeit

Studienbeginn

nur im Wintersemester

Studienplätze pro Studienjahr

30

Regelstudienzeit (Semester)

6

Studiengang angeboten seit

Wintersemester 2009/2010

Gemeint sind Studiengebühren ohne Verwaltungsbeitrag, Semesterticket o.ä.

Studienbeiträge pro Semester (in Euro)  

keine

In der Datenbank werden die Studiengänge in folgende Kategorien eingeteilt:

  • Allgemein früh-/kindheitspädagogisch
  • Früh-/Kindheitspädagogisch mit Schwerpunkt Management/ Leitung von Institutionen der Bildung, Erziehung und Betreuung von Kindern (0-10 J.)
  • Fachlich affin mit einem Schwerpunkt in der Früh-/Kindheitspädagogik
  • Fachlich affin mit Bezug zur Früh-/Kindheitspädagogik

Inhaltliche Ausrichtung  

Allgemein früh-/kindheitspädagogisch

Akkreditierung des Studiengangs

wird derzeit reakkreditiert

Weitere Informationen zum Studiengang

Studieninhalte/Module

Ziel ist die Ausbildung qualifizierter pädagogischer Fachkräfte, die Einrichtungen für Kinder wie beispielsweise Kindertagesstätten als elementare Bildungsorte verstehen und diese so gestalten, dass Kinder bis zum Ende der Grundschulzeit in ihren Bildungs-und Entwicklungsprozesse unterstützt werden. Somit steht die Aneignung professioneller pädagogischer Handlungskompetenzen im Mittelpunkt, um mit Kindern im vorschulischen und außerschulischen Bereich bildend, entwicklungsfördernd und erzieherisch zu arbeiten.

Inhalte:

  • pädagogische, soziologische und entwicklungspsychologische Grundlagen
  • das Bild vom Kind und damit verbundene Bildungstheorien und Konzepte (historisch bis aktuell)
  • individuelle kindliche Entwicklungsverläufe
  • frühpädagogische Programme
  • empirische Sozialforschung
  • Forschungsprojekte zur Bildung und Entwicklung von Kindern und Kindheitsforschung
  • frühpädagogische Didaktik und Methodik
  • Bildungsbereiche wie Sprache/Kommunikation, Körper/Motorik, Wahrnehmung/Kognition, soziale und emotionale Bildung, naturwissenschaftliche Bildung, künstlerisch-ästhetische Bildung

    Link zur Modulübersicht

Zulassungsvoraussetzungen für das Studium

Allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife bzw. Fachhochschulreife

Wichtiges zum Thema Praktikum

Praxisphasen:

  • 1. Semester: Hospitationen
  • 2. Semester: 120 h (15 Tage) Blockpraktikum
  • 3. Semester: 104 h (13 Tage) semesterbegleitendes Praktikum
  • 4. Semester: 104 h (13 Tage) semesterbegleitendes Praktikum
  • 5. Semester: 480 h (12 Wochen) Praktikum
Praktikumseinrichtungen sind Einrichtungen, in denen sich Kinder für einen Teil des Tages oder ganztags aufhalten und in Gruppen gefördert werden. Dies können nach KJHG § 22, Abs. 1 Kindertageseinrichtungen sowie Einrichtungen mit ähnlichen Tätigkeits- und Aufgabenfeldern sein.

Mögliche Tätigkeitsfelder nach dem Studium

  • Kindertageseinrichtung (Krippe, Kindergarten): Gruppendienst
  • Kindertageseinrichtung (Krippe, Kindergarten): Leitung/Management
  • Hort
  • (Ganztags-)Schulen
  • Sonderpädagogik/Frühförderung
  • Fachberatungen
  • Hilfen zur Erziehung/ ASD/ Erziehungsberatung
  • Eltern- und Familienbildung
  • öffentliche Behörden und Ämter (z.B. Jugendamt, Landesjugendamt etc.)

Kooperation mit anderen Institutionen

Keine Angaben

Staatliche Anerkennung der Absolventen/-innen

  • staatlich anerkannte/r KindheitspädagogIn
  • WiFF übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der Angaben.

    Letzte Aktualisierung: 19.02.2019