Studiengang: Pädagogik der Kindheit (B.A.)

Evangelische Hochschule Freiburg

Evangelische Hochschule Freiburg

Fachhochschule/Hochschule für angewandte Wissenschaften
Trägerschaft: evangelisch

Bugginger Straße 38
79114 Freiburg
Baden-Württemberg

Prof. Dr. Maike Rönnau-Böse

Studiengangsleitung
E-Mail:

Art des Abschlusses

Bachelor of Arts, B.A.

Studienorganisation

Vollzeit

Studienbeginn

nur im Wintersemester

Studienplätze pro Studienjahr

60

Regelstudienzeit (Semester)

7

Studiengang angeboten seit

Wintersemester 2004/2005

Gemeint sind Studiengebühren ohne Verwaltungsbeitrag, Semesterticket o.ä.

Studienbeiträge pro Semester (in Euro)  

keine

In der Datenbank werden die Studiengänge in folgende Kategorien eingeteilt:

  • Allgemein früh-/kindheitspädagogisch
  • Früh-/Kindheitspädagogisch mit Schwerpunkt Management/ Leitung von Institutionen der Bildung, Erziehung und Betreuung von Kindern (0-10 J.)
  • Fachlich affin mit einem Schwerpunkt in der Früh-/Kindheitspädagogik
  • Fachlich affin mit Bezug zur Früh-/Kindheitspädagogik

Inhaltliche Ausrichtung  

Allgemein früh-/kindheitspädagogisch

Akkreditierung des Studiengangs

bereits akkreditiert

Weitere Informationen zum Studiengang

Studieninhalte/Module

Das Studium ist in sechs Studienbereiche unterteilt, die fachliche und methodische Kompetenzen ebenso wie Aspekte sozialer Kompetenz, Reflexivität und Selbstkompetenz umfassen:

1. Erziehungs- und bezugswissenschaftliches Wissen und Können
2. Gestaltung von Bildungssituationen
3. Umgang mit Unterschiedlichkeit und Kindern mit besonderen Ausgangslagen
4. Handeln im Lernort Praxis
5. Professionsbezogenes Wissen und Können
6. Vernetzung und Arbeiten mit dem Umfeld

Link zur Modulübersicht

Zulassungsvoraussetzungen für das Studium

  • Allgemeine Hochschulreife oder Fachhochschulreife und
  • mindestens sechswöchiges Vorpraktikum
Darüber hinaus gibt es ein Auswahlverfahren.

Beschreibung des Auswahlverfahrens

Das Auswahlverfahren basiert auf einem Punktesystem. Dieses wird derzeit überarbeitet. Untenstehende Angaben sind nur noch für das Verfahren ab März 2019 für den Start zum Wintersemester 2019/20 gültig. Folgende Kriterien können berücksichtigt werden:

  • Die Durchschnittsnote des schulischen Abschlusszeugnisses (Abitur oder Fachhochschulreife)
  • Abgeschlossene Berufsausbildung und Berufstätigkeit im erlernten Beruf
  • Ehrenamtliche Tätigkeit im sozialen und/oder kirchlichen Bereich
  • FSJ/FÖJ/BFD/vergleichbare Vollzeitpraktika in anerkannter Trägerschaft
  • Bundeswehr/Zivildienst
  • Praktische Vollzeittätigkeit in einer sozialen Einrichtung
  • Migrationshintergrund
  • Kindererziehungszeiten
  • Schwerbehinderung
Weitere Erläuterungen unter: https://www.eh-freiburg.de/auswahlverfahren/

Wichtiges zum Thema Praktikum

Im Studium integriert sind drei Praxisphasen.
Die erste findet zwischen dem 1. und 2. Semester statt und umfasst 120 Wochenstunden. Dieses Praktikum muss in einer Kindertageseinrichtung absolviert werden. Die 2. Praxisphase findet im 4. Semester statt und kann in einer Einrichtung der Wahl für Kinder im Alter zwischen 0-12 Jahren abgeleistet werden, d.h. Krippen, Kitas, Schulkindbetreuung, Hilfen der Erziehung, Beratung usw. (480 Wochenstunden). Das 3. Praktikum sollte im Ausland erfolgen, auch in einer Einrichtung der Wahl (360 Wochenstunden) und findet zwischen dem 5. und 6. Semester statt.

Mögliche Tätigkeitsfelder nach dem Studium

  • Kindertageseinrichtung (Krippe, Kindergarten): Gruppendienst
  • Kindertageseinrichtung (Krippe, Kindergarten): Leitung/Management
  • Hort
  • (Ganztags-)Schulen
  • Kinder- und Jugendarbeit/Jugendsozialarbeit
  • Eltern- und Familienbildung
  • öffentliche Behörden und Ämter (z.B. Jugendamt, Landesjugendamt etc.)

Kooperation mit anderen Institutionen

Es gibt zahlreiche Kooperationen mit Praxiseinrichtungen der Kindertagesbetreuung sowie den Hilfen zur Erziehung. Darüber hinaus bestehen Kooperationen mit anderen Hochschulen, die Kindheitspädagogik lehren, sowie Forschungsinstitutionen und Stiftungen.

Staatliche Anerkennung der Absolventen/-innen

  • staatlich anerkannte/r KindheitspädagogIn
  • WiFF übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der Angaben.

    Letzte Aktualisierung: 06.03.2019