Studiengang: Soziale Arbeit & Diakonie (berufsintegrierend) (Vertiefungsrichtung: Kindheit, Jugend und Familie) (B.A.)

Evangelische Hochschule für Soziale Arbeit & Diakonie

Evangelische Hochschule für Soziale Arbeit & Diakonie

Fachhochschule/Hochschule für angewandte Wissenschaften
Trägerschaft: Sonstige, und zwar:

Horner Weg 170
22111 Hamburg
Hamburg

Prof. Dr. Kathrin Hahn

Studiengangsleitung
Telefon: 040/65591-295
E-Mail:

M.A. Dorit Fiedler

Studierendensekretariat
Telefon: 040/65591-244
E-Mail:

Art des Abschlusses

Bachelor of Arts, B.A.

Studienorganisation

Teilzeit

Studienbeginn

nur im Wintersemester

Studienplätze pro Studienjahr

90

Regelstudienzeit (Semester)

6

Studiengang angeboten seit

Wintersemester 2018/2019

Gemeint sind Studiengebühren ohne Verwaltungsbeitrag, Semesterticket o.ä.

Studienbeiträge pro Semester (in Euro)  

1680

In der Datenbank werden die Studiengänge in folgende Kategorien eingeteilt:

  • Allgemein früh-/kindheitspädagogisch
  • Früh-/Kindheitspädagogisch mit Schwerpunkt Management/ Leitung von Institutionen der Bildung, Erziehung und Betreuung von Kindern (0-10 J.)
  • Fachlich affin mit einem Schwerpunkt in der Früh-/Kindheitspädagogik
  • Fachlich affin mit Bezug zur Früh-/Kindheitspädagogik

Inhaltliche Ausrichtung  

Fachlich affin mit einem Schwerpunkt in der Früh-/Kindheitspädagogik

Akkreditierung des Studiengangs

bereits akkreditiert

Weitere Informationen zum Studiengang

Studieninhalte/Module

Das berufsintegrierende BA-Studium „Soziale Arbeit & Diakonie“ setzt sich aus einem obligatorischen Grundcurriculum im Umfang von 120 Credtis sowie den fünf frei wählbaren Vertiefungsrichtungen „Kindheit, Jugend und Familie“, „Migration und Flucht“, „Behinderung und Teilhabe“, Gesundheit“ sowie „Religionssensible Soziale Arbeit“ im Umfang von jeweils 30 Credits zusammen. Diakonische Theologie ist als Querschnittsthematik im Studiengang angelegt. Durch das Absolvieren weiterer Module besteht zudem die Option, den Abschluss als Diakon_in zu absolvieren.
Das Grundcurriculum des Studiums beinhaltet die Themenbereiche „Grundlagen Sozialer Arbeit & Diakonie“, „Handlungskonzepte und Methoden Sozialer Arbeit & Diakonie“, „Gesellschaftliche und institutionelle Rahmenbedingungen Sozialer Arbeit & Diakonie“ und „Praxisforschung“.

Die Vertiefungsrichtung „Kindheit, Jugend und Familie“ ist in die Module „Genese, Wandel und Gegenwartsverortung von Kindheit, Jugend & Familie“, „Sozialstaatliche Hilfen für Familien, Kinder & Jugendliche“, „Aufgaben und Funktionen Sozialer Arbeit im Feld von Kindheit, Jugend & Familie“ sowie „Vertiefung aktueller fachtheoretischer und sozialpolitischer Diskurse“ gegliedert.
Durch eine wissenschaftlich fundierte und praxisnahe Auseinandersetzung mit sozialwissenschaftlichen, rechtlichen, sozialpolitischen sowie konzeptionellen und methodischen Grundlagen des Handlungsfelds dieser Vertiefung, erarbeiten sich die Studierenden das nötige Wissen und Können, das sie für Aufgabenstellungen in der Arbeit mit Familien, Kindern und Jugendlichen in der Dienstleistungs-, Wissens- und Informationsgesellschaft befähigt.

Link zur Modulübersicht

Zulassungsvoraussetzungen für das Studium

Um zum berufsintegrierenden BA-Studiengang "Soziale Arbeit & Diakonie" an der Ev. Hochschule zugelassen zu werden, sind folgende Voraussetzungen zu erfüllen:

  • Hochschulzugangsberechtigung
    und
  • Ausübung einer beruflichen Tätigkeit in einem Berufsfeld der Sozialen Arbeit während des Studiums mit mindestens der Hälfte der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit
und eine der folgenden drei Optionen

  • Abgeschlossene Berufsausbildung in einem fachlich verwandten sozialen Beruf
    oder
  • Abgeschlossene Berufsausbildung in einem fachlich verwandten sozialen Beruf und mindestens zwei Jahre Berufspraxis in einem anerkannten Handlungsfeld der Sozialen Arbeit (ermöglicht die Anrechnung von 30 Credits).
    oder
  • Abgeschlossene Berufsausbildung und eine mindestens zweijährige Berufspraxis in einem anerkannten Handlungsfeld der Sozialen Arbeit.

Beschreibung des Auswahlverfahrens

Alle Informationen zum Bewerbungsverfahren finden Sie unter: www.ev-hochschule-hh.de/studienangebot

Ergänzungen zur Studienorganisation

Bewerbung: jederzeit möglich
Studienbeginn: jeweils am 1. Oktober

Anerkennung
Eine Anrechnung von 30 Credits ist möglich, wenn die Studierenden zu Studienbeginn eine abgeschlossene Berufsausbildung in einem fachlich verwandten sozialen Beruf und mindestens zwei Jahre Berufspraxis in einem anerkannten Handlungsfeld der Sozialen Arbeit nachweisen.

Zeitlicher Aufwand
Das Studium setzt sich aus Präsenz- und Selbstlernzeiten zusammen. Die Präsenzzeiten umfassen pro Semester sieben Studienwochenenden (Fr. und Sa.) sowie eine Blockwoche (Mo. bis Fr.).

Wichtiges zum Thema Praktikum

Die Studierenden haben während des Studiums ein Anstellungsverhältnis von mindestens der Hälfte der wöchentlichen regelmäßigen Arbeitszeit in einem Berufsfeld der Sozialen Arbeit. Durch die Berufspraxis werden die erforderlichen Praxisanteile erworben.

Mögliche Tätigkeitsfelder nach dem Studium

  • Kindertageseinrichtung (Krippe, Kindergarten): Gruppendienst
  • Kindertageseinrichtung (Krippe, Kindergarten): Leitung/Management
  • Hort
  • (Ganztags-)Schulen
  • Sonderpädagogik/Frühförderung
  • Fachberatungen
  • Hilfen zur Erziehung/ ASD/ Erziehungsberatung
  • Lehre und Forschung
  • Kinder- und Jugendarbeit/Jugendsozialarbeit
  • Eltern- und Familienbildung
  • öffentliche Behörden und Ämter (z.B. Jugendamt, Landesjugendamt etc.)
  • Kinderschutzeinrichtungen

Kooperation mit anderen Institutionen

keine Angabe

Staatliche Anerkennung der Absolventen/-innen

  • staatlich anerkannte/r SozialpädagogIn/SozialarbeiterIn
  • WiFF übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der Angaben.

    Letzte Aktualisierung: 05.12.2018