Studiengang: Professionalisierung frühkindlicher Bildung (M.A.)

Universität Leipzig

Universität Leipzig

Universität
Trägerschaft: öffentlich

Marschnerstraße 31
04109 Leipzig
Sachsen

Prof. Dr. Susanne Viernickel

Studiengangsleitung
Telefon: 0341 97 31891
E-Mail:

Marianne Rölli Siebenhaar

Studiengangskoordination
Telefon: 0341 97 31893
E-Mail:

Art des Abschlusses

Master of Arts, M.A.

Studienorganisation

Vollzeit

Studienbeginn

nur im Wintersemester

Studienplätze pro Studienjahr

30

Regelstudienzeit (Semester)

4

Studiengang angeboten seit

Wintersemester 2017/2018

Gemeint sind Studiengebühren ohne Verwaltungsbeitrag, Semesterticket o.ä.

Studienbeiträge pro Semester (in Euro)  

keine

In der Datenbank werden die Studiengänge in folgende Kategorien eingeteilt:

  • Allgemein früh-/kindheitspädagogisch
  • Früh-/Kindheitspädagogisch mit Schwerpunkt Management/ Leitung von Institutionen der Bildung, Erziehung und Betreuung von Kindern (0-10 J.)
  • Fachlich affin mit einem Schwerpunkt in der Früh-/Kindheitspädagogik
  • Fachlich affin mit Bezug zur Früh-/Kindheitspädagogik

Inhaltliche Ausrichtung  

Allgemein früh-/kindheitspädagogisch

Akkreditierung des Studiengangs

nicht akkreditiert

Weitere Informationen zum Studiengang

Studieninhalte/Module

Der anwendungsbezogene 2-jährige Master zielt auf eine nachhaltige Professionalisierung von Fach- und Leitungspersonal in der frühen Bildung. Das deutschlandweit einzigartige Curriculum (14 Module) beruht auf drei Säulen:

(1) Elementardidaktik, (2) Professionalisierung sowie (3) Forschung und Praxis:

  • didaktische Gestaltung kindlicher Lern- und Entwicklungsprozesse
  • nachhaltige Didaktik
  • Forschung in der Frühpädagogik, Forschungsmethoden
  • Beratung, Gesprächs- und Verhandlungsführung, Reflexionsmethoden
  • Leitung und Teamentwicklung
  • Qualitätsmanagement

Link zur Modulübersicht

Zulassungsvoraussetzungen für das Studium

Bewerbungsfrist: 02.-31.05. über AlmaWeb, zulassungsbeschränkt (NCU)

  • Hochschulabschluss in Frühkindlicher Bildung und Erziehung oder
  • Fachverwandter Studiengang (z.B. Erziehungs-, Bildungs-, Sozialwissenschaft, Lehramt, Soziale Arbeit/ Sozialpädagogik) unter Nachweis von Studienleistungen von mind. 60 LP mit Bezug auf einschlägige pädagogische, didaktische, psychologische und/oder soziologische Zugänge (Leistungspunkte durch Praktika im Rahmen des Studiums werden berücksichtigt)
  • Englisch B2
  • Deutsch B2 (Studierende nicht-deutscher Herkunft)

Beschreibung des Auswahlverfahrens

Prüfung des Vorhandenseins der Zulassungsvoraussetzungen (s.o.)

Wichtiges zum Thema Praktikum

Innerhalb des Studiums sind zwei Praktika im System frühkindlicher Bildung, Betreuung und Erziehung mit einem Gesamtumfang von mind. 240 Std. vorgesehen.

Praktikum I (40 h)

  • forschungsorientiert in einer Kindertageseinrichtung
Praktikum II (200 h)
  • Anleitung durch Praxismentor*in auf
  • verschiedenen Ebenen der Stakeholder im System frühkindlichen Bildung, Betreuung und Erziehung z.B.

- in der Leitung von frühpädagogischen Institutionen,
- beim Träger,
- in der Fach- und Praxisberatung,
- beim Jugendamt,
- bei Verbänden oder Stiftungen,
- in der Forschung



Mögliche Tätigkeitsfelder nach dem Studium

  • Kindertageseinrichtung (Krippe, Kindergarten): Leitung/Management
  • Fachberatungen
  • Hilfen zur Erziehung/ ASD/ Erziehungsberatung
  • Lehre und Forschung
  • Kinder- und Jugendarbeit/Jugendsozialarbeit
  • Eltern- und Familienbildung
  • öffentliche Behörden und Ämter (z.B. Jugendamt, Landesjugendamt etc.)
  • Fort- und Weiterbildung
  • Ausbildung, z.B. Tätigkeit an Fachschulen/-akademien

Kooperation mit anderen Institutionen

Die enge Verzahnung von Theorie, Praxis und Forschung wird durch ausgezeichnete infrastrukturelle Voraussetzungen unterstützt. Hierzu gehören: die Werkstatt Frühe Bildung,
eine Forschungs- und Lehrkindertagesstätte sowie das Leipziger Forschungszentrum für frühkindliche Entwicklung (LFE) der Erziehungswissenschaftlichen Fakultät.

WiFF übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der Angaben.

Letzte Aktualisierung: 19.02.2019