Studiengang: Musik in der Kindheit (B.A.)

Leuphana Professional School

Leuphana Professional School

Universität
Trägerschaft: Sonstige, und zwar:

Scharnhorststr. 1
21335 Lüneburg
Niedersachsen

Prof. Dr. Carola Schormann

Studiengangsleitung
Telefon: 04131/677-2582
E-Mail:

Dirk Zuther

Studiengangskoordinator
Telefon: 04131/677-2580
E-Mail:

Art des Abschlusses

Bachelor of Arts, B.A.

Studienorganisation

Teilzeit

Studienbeginn

nur im Wintersemester

Studienplätze pro Studienjahr

25

Regelstudienzeit (Semester)

6

Studiengang angeboten seit

Wintersemester 2010/2011

Gemeint sind Studiengebühren ohne Verwaltungsbeitrag, Semesterticket o.ä.

Studienbeiträge pro Semester (in Euro)  

1740

In der Datenbank werden die Studiengänge in folgende Kategorien eingeteilt:

  • Allgemein früh-/kindheitspädagogisch
  • Früh-/Kindheitspädagogisch mit Schwerpunkt Management/ Leitung von Institutionen der Bildung, Erziehung und Betreuung von Kindern (0-10 J.)
  • Fachlich affin mit einem Schwerpunkt in der Früh-/Kindheitspädagogik
  • Fachlich affin mit Bezug zur Früh-/Kindheitspädagogik

Inhaltliche Ausrichtung  

Fachlich affin mit Bezug zur Früh-/Kindheitspädagogik

Akkreditierung des Studiengangs

bereits akkreditiert

Weitere Informationen zum Studiengang

Studieninhalte/Module

Auszug aus den Fachmodulen:

  • E-Learning & Digitale Medien
  • Musizieren, Instrumentalspiel, Improvisation
  • Allgemeine Musiklehre
  • Singen, Lied, Stimme
  • Musik & Bewegung
  • Gehörbildung
  • Rhythmus & Percussion
  • Entwicklung musikalischer Fähigkeiten
  • Harmonielehre
  • Musik & Pädagogik
  • Musikinstrumente, Livemusik, Tonträger
  • Musikalische Begabung
  • Frühkindliche Lernprozesse
  • (...)

Überfachliche Module:

Zulassungsvoraussetzungen für das Studium

  • eine abgeschlossene Ausbildung als Erzieher/in mit staatlicher Anerkennung
  • mind. 3 Jahre Berufserfahrung (inkl. Anerkennungsjahr) und Nachweis einer künstlerischen Befähigung

Studium an mehreren Standorten

Der Studiengang startet jeweils im Oktober, entweder am Standort Lüneburg oder am Standort Frankfurt.
Den aktuellen Veranstaltungsort entnehmen Sie bitte der Webseite des Studiengangs.

Beschreibung des Auswahlverfahrens

Voraussetzung ist das Bestehen einer künstlerischen Aufnahmeprüfung. Vorspiel und Gesang.

Ergänzungen zur Studienorganisation

Ein Teil des Workloads ist in den Berufsalltag integriert.

Wichtiges zum Thema Praktikum

Ein Kernelement der Ausbildung bildet das Projektstudium. Es verläuft parallel zu den Fachmodulen während des gesamten Studiums. Das Projektstudium bietet mehrere Vorteile: Zum einen werden die Lernthemen und -bereiche direkt in die Praxis umgesetzt und in einem Portfolio dokumentiert und reflektiert, zum anderen wird ein Teil der Lernzeit in die berufliche Praxis integriert, wodurch eine zeitliche Entlastung in der Verzahnung von Beruf und Studium gewährleistet wird.
Das Projektstudium findet innerhalb Ihres Arbeitsfeldes statt. Aus diesem Grunde benötigen Sie für eine Erfolg versprechende Teilnahme am Studium die Kooperationsbereitschaft Ihres Arbeitgebers.
Aus den Projekten entstehen häufig auch die Themen der abschließenden Bachelorarbeit.

Mögliche Tätigkeitsfelder nach dem Studium

  • Kindertageseinrichtung (Krippe, Kindergarten): Gruppendienst
  • Kindertageseinrichtung (Krippe, Kindergarten): Leitung/Management
  • Kinder- und Jugendarbeit/Jugendsozialarbeit
  • öffentliche Behörden und Ämter (z.B. Jugendamt, Landesjugendamt etc.)
  • Fort- und Weiterbildung
    • (Mit-)Gründung von oder Arbeit in Musikkindergärten
    • Übernahme von Multiplikatoren-Funktionen in Einrichtungen oder für eine Region
    • Konzertpädagogik im Education-Bereich
    • Musikbezogene Kinderbetreuung bei Festivals
    • Übernahme von Positionen innerhalb regionaler Musikschulen
    • Anstellung beim Land/bei der Stadt im gehobenen Dienst
    • Fachfrau bzw. Fachmann innerhalb der Kita-Einrichtung
    • Weitere akademische Laufbahn durch Master und Promotion

Kooperation mit anderen Institutionen

Der Studiengang Musik in der Kindheit ist ein Angebot der Leuphana Universität Lüneburg in Kooperation mit:

  • der Stiftung CITOYEN und
  • Dr. Hoch’s Konservatorium Frankfurt

und wird unterstützt von:
  • der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst (HfMDK) in Frankfurt,
  • dem Niedersächsischen Institut für frühkindliche Bildung und Entwicklung (nifbe),
  • der Arbeiterwohlfahrt (AWO) sowie
  • dem Lugert Verlag

WiFF übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der Angaben.

Letzte Aktualisierung: 14.08.2015