Qualität durch Weiterbildung

Konzeptionelle Denkanstöße für die Frühe Bildung

Beltz Juventa Verlag

Anke König/Tina Friederich (Hrsg.)

08.12.15

182 Seiten, EUR 24,95

Berufliche Weiterbildung kann die Qualität frühpädagogischerArbeit erhöhen und gilt daher als ein wichtiges Instrument, um Reformprozesse im Feld der Frühen Bildung umzusetzen. Im gegenwärtigen Professionalisierungsdiskurs findet das Thema jedoch kaum Berücksichtigung. Der dritte Band der Reihe Perspektive Frühe Bildung versammelt Positionen von Wissenschaftlerinnen der Weiterbildungsinitiative Frühpädagogische Fachkräfte (WiFF). Die Beiträge gehen der Frage nach, welche Ziele sich Weiterbildung heute setzen und welchen Herausforderungen sie sich stellen muss. Sie zeigen aber auch, welches Potenzial Weiterbildung – etwa im Kontext des Lebenslangen Lernens – für die Professionalisierung frühpädagogischer Fachkräfte besitzt.

Zitiervorschlag:
König, Anke/Friederich, Tina (Hrsg.) (2015): Qualität durch Weiterbildung. Konzeptionelle Denkanstöße für die Frühe Bildung. WiFF-Reihe: Perspektive Frühe Bildung, Band 3. Weinheim und Basel: Beltz Juventa

Zur Rezension von Dr. Armin Müller, Steinbeis-Hochschule Berlin