Presse

Bewerbungsfrist verlängert: Bis zum 29. Juli um den Deutschen Kita-Preis 2023 bewerben

Bundesweit bewerben sich derzeit wieder Kitas und lokale Bündnisse für frühe Bildung um den Deutschen Kita-Preis. Wer bisher noch nicht teilzunehmen konnte, hat Glück: Interessierte können ihre Bewerbung noch bis zum 29. Juli im Onlineportal einreichen. Allen Teilnehmenden winkt die Chance auf ein Preisgeld von 25.000 oder 10.000 Euro. Wer eine der begehrten Auszeichnungen mit nach Hause nehmen darf, wird auf der Preisverleihung im Mai 2023 bekanntgegeben. Warum bereits zahlreiche Kitas und lokale Initiativen beim Deutschen Kita-Preis mitgemacht haben, erzählen sie selbst in diesem Video.

Mit dem Deutschen Kita-Preis zeichnen das Bundesfamilienministerium und die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung gemeinsam mit weiteren Partnern Kitas und lokale Bündnisse für frühe Bildung aus, die beispielhaft demonstrieren, wie besonderes Engagement und gute Qualität in der frühen Bildung aussehen können. Weitere Infos zum Deutschen Kita-Preis und den Bewerbungsmodalitäten gibt es unter www.deutscher-kita-preis.de.

nach oben