Diese E-Mail wird nicht richtig dargestellt? Klicken Sie hier für die Webansicht.

Newsletter

WiFF Newsletter vom 08.04.2009

Die Ergebnisse der Auftaktveranstaltung stehen für Sie bereit

Liebe Leserinnen und Leser,

die Auftaktveranstaltung liegt hinter uns und wir vom WiFF-Team möchten uns an dieser Stelle herzlich bei allen Teilnehmer/innen für die vielen hilfreichen Anregungen und Diskussionen bedanken, mit denen wir aus Berlin zurückgefahren sind.

Wir freuen uns nun darauf, vertieft in die weitere Projektarbeit einzutauchen. Denn neben den vielen inhaltlichen Anstößen hat die Auftaktveranstaltung auch deutlich gezeigt: Es gibt viel zu tun und keinen Grund zu warten.

Auftaktveranstaltung WiFF


Die Resonanz für WiFF
ist nach unserer Einschätzung sehr positiv ausgefallen. Keine Frage, wir haben uns hohe Ziele gesetzt:

Transparenz im Feld der frühpädagogischen Weiterbildungsszene herstellen, Angebote für Weiterbildner entwickeln, Wege zur Durchlässigkeit und Anerkennung unterstützen sowie die Akteure von Weiterbildung vernetzen...

...das alles geht nicht von heute auf morgen und auch nicht ohne „fremde Hilfe“.



Mit der kooperativen Unterstützung
aus dem Feld der Wissenschaft, Weiterbildungspraxis und Politik wird es uns gelingen, nicht nur kleine Brötchen zu backen. Umso wichtiger war und ist es deshalb, mit Ihnen und allen Interessierten an der Weiterbildungsinitiative ins Gespräch zu kommen und im Dialog zu bleiben.

Die Ergebnisse der Auftaktveranstaltung haben wir für Sie aufbereitet.

Auf unserer Internetseite  finden Sie zu allen Vorträgen, Foren und Diskussionen übersichtliche Zusammenfassungen. Zusätzlich können Sie die Präsentationsfolien und Thesenpapiere der Redner und Referenten/innen downloaden.

Direkt zur Dokumentation der Auftaktveranstaltung

Neben den Recherchen zur weiteren Vermessung der frühpädagogischen Weiterbildungslandschaft und dem Einstieg in die umfangreiche Befragungsphase sind wir vom WiFF Team aktuell stark damit befasst, die Ergebnisse und Konsequenzen der Auftaktveranstaltung in die weitere Projektplanung einfließen zu lassen.

Hier halten wir es ganz mit dem Schriftsteller Peter Bamm: „Fleiß für die falschen Ziele ist noch schädlicher als Faulheit für die richtigen“.

In diesem Sinne wünschen wir Ihnen an dieser Stelle schon einmal sonnige und fröhliche Ostertage.

Herzliche Grüße,

Silvia Hartmann

---------------------------------------------------------------------------------------------------------

Dieser Newsletter wird herausgegeben von der

Weiterbildungsinitiative Frühpädagogische Fachkräfte


Redaktion
Silvia Hartmann

Deutsches Jugendinstitut e.V.
Nockherstr. 2
D-81541 München
Telefon: (089) 62306-228
Fax: (089) 62306-162
E-Mail: info@dji.de
Internet: www.dji.de

Um den Newsletter abzubestellen, klicken Sie bitte auf folgenden Link:

Weiterbildungsinitiative Frühpädagogische Fachkräfte (WiFF)
Deutsches Jugendinstitut e. V.
Nockherstr. 2, 81541 München

Redaktion
Annemarie Schuldt
info@weiterbildungsinitiative.de

Folge @wiff_dji auf Twitter. Abonniere den wiff_dji YouTube Kanal.

Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr erhalten wollen, können Sie sich jederzeit hier abmelden.