WiFF auf der didacta am 19.03.2010 in Köln

Traumjob Erzieherin? Wie attraktiv bleibt der Arbeitsplatz Kita? Unter diesem Motto kamen ca. 200 Teilnehmer zum Aktionstag in Köln zusammen. Der Tag war eine Initiative des Verbandes Katholischer Tageseinrichtungen für Kinder (KTK) – Bundesverband e. V. und der Bundesvereinigung Evangelischer Tageseinrichtungen für Kinder (BETA) e.V. in Kooperation mit der  Weiterbildungsinitiative Frühpädagogische Fachkräfte (WiFF) und dem Didacta-Verband e.V. im Rahmen der didacta – die Bildungsmesse – in Köln.

Bildung, Betreuung und Erziehung in Deutschland stehen unter veränderten Vorzeichen. Dadurch sind alle pädagogischen Fachkräfte mit erweiterten und neuen Anforderungen konfrontiert. Auch die Ansprüche an ihre Aus- und Weiterbildung verändern sich. Welche Chancen für Fachkräfte und Kinder verbergen sich hinter diesem Veränderungsprozess? Wie kann Professionalisierung stattfinden und wo stößt die qualitative Weiterentwicklung im Arbeitsfeld der Kita auf Hindernisse und Grenzen? Die Initiatoren des Aktionstages gingen diesen Fragen gemeinsam mit geladenen Referenten und den Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Aktionstages nach.

Eine Kurzfassung des Vortrags von Angelika Diller vom Vormittag sowie die Abstracts zu den acht WiFF-Weiterbildungscafés am Nachmittag finden Sie unten stehend als Downloads.