WiFF-Bundeskongress: Beruf ja, Karriere nein? Impulse für die Frühe Bildung

03.12.2019
08:30 bis 16:30

Robert Bosch Stiftung, Repräsentanz Berlin
Französische Straße 32 - 10117 Berlin

Der Kita-Boom der vergangenen Jahre und der Bedeutungszuwachs der Frühen Bildung haben Dynamik in die frühpädagogischen Berufe gebracht. Angesichts des hohen Fachkräftebedarfs, der sich vielerorten zu einem Fachkräftemangel ausgeweitet hat, sind Träger und Politik bestrebt, die Kita-Berufe aufzuwerten und für die Beschäftigten langfristig attraktiv zu machen.

Aber wie ist es um die berufliche Laufbahn von frühpädagogischen Fachkräften und deren Karrieren im Arbeitsfeld Kita bestellt? Ist hier tatsächlich Bewegung drinnen? Welche Konzepte, Muster und Strukturen gibt es? Wer bzw. was fördert und verhindert Karrieren? Welche Rollespielen Aufgabendifferenzierung und Spezialisierung und welche Konsequenzen entstehen dabei für die Kita-Teams? Wie entfaltet sich das Spannungsfeld von persönlicher Karriereentwicklung und kollektiver Professionalisierung? Und welche Beiträge leisten Weiterbildung und Lebenslanges Lernen für eine Karriere in den pädagogischen Berufen? Diesen Fragestellungen widmet sich der Bundeskongress der WiFF 2019 und möchte Daten und Denkanstöße zur Karrierefrage in der Frühen Bildung geben und diese aus verschiedenen Perspektiven beleuchten und mit Ihnen diskutieren.

Hierzu lädt Sie das Projekt WiFF am Dienstag, den 3. Dezember 2019 sehr herzlich in die Robert Bosch Stiftung nach Berlin ein. Sie können sich bis zum 4.11.2019 unter folgendem Link anmelden:

www.weiterbildungsinitiative.de/Bundeskongress_2019/


Wir freuen uns auf den Austausch mit Ihnen im Dezember 2019!

Programm (PDF)

Karte