WiFF-Vortrag „Helfen in der KITA: Gut gemeint! Gut gemacht?“ auf dem KITA-Kongress der ConSozial

06.11.2019
Messezentrum Nürnberg – Gebäude NCC Ost
Messezentrum 1 - 90471 Nürnberg

„Helfen in der KITA: Gut gemeint! Gut gemacht?“
Vortrag von Anna Beutin und Katja Flämig (WiFF) auf dem KITA-Kongress der ConSozial
in Nürnberg

„Helfen in der KITA: Gut gemeint! Gut gemacht?“ Der Vortrag stellt zentrale Ergebnisse der Teilhabe-Studie vor, die von der „Weiterbildungsinitiative Frühpädagogische Fachkräfte“(WiFF) durchgeführt wurde. Anhand einer ethnografischen Forschungsstrategie wurde untersucht, was Teilhabe in der frühpädagogischen Praxis konkret bedeutet. Bildungspolitisch sollen integrative Kitas einen Ort darstellen, an dem gesellschaftlicher Zugang und individuelle Zugehörigkeit gewährt werden soll. Die tatsächlichen Mechanismen, denen integrative Kitas im Alltag unterliegen, werden dabei oft nicht in den Blick genommen. Entlang empirischer Beispiele zu Hilfesituationen unter Kindern und Fachkräften zeigen die Wissenschaftlerinnen auf, wie die Verwirklichung des Anspruchs von Teilhabe auch nicht intendierte Effekte erzeugen kann (z.B. Hilfsbedürftigkeit).

Referentinnen:

  • Anna Beutin, M.A., Erziehungswissenschaftlerin, Referentin in der Abteilung Kinder und Kinderbetreuung am Deutschen Jugendinstitut e. V., Weiterbildungsinitiative Frühpädagogische Fachkräfte (WiFF), München
  • Katja Flämig, Dr. phil., Erziehungswissenschaftlerin, Referentin in der Abteilung Kinder und Kinderbetreuung am Deutschen Jugendinstitut e.V., Weiterbildungsinitiative Frühpädagogische Fachkräfte (WiFF), Halle

Termine:
06.11.2019 (Mittwoch): 14-15 Uhr
06.11.2019 (Mittwoch): 16-17 Uhr (Wiederholung des Vortrages)

Alle Interessierten sind herzlich dazu eingeladen!

Zur Programmübersicht des Veranstalters