Qualität in Gefahr? Vergütete Ausbildungsmodelle für Erzieher/innen

14.11.2018 bis 15.11.2018
Kalkscheune
Johannisstr. 2, 10117 Berlin

Die Koordinationsstelle "Chance Quereinstieg/Männer in Kitas" wurde 2010 gegründet. Träger ist das Institut für Gender und Diversity an der Katholischen Hochschule für Sozialwesen Berlin. Gefördert wird es vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ). Im Rahmen ihrer zweitägigen Fachveranstaltung mit Barcamp soll ein multiperspektivischer Blick auf die Erzieher/innenausbildung geworfen werden. Im Rahmen von Vorträgen, Inputs, Fachgesprächen und in vor Ort organisierten Sessions lautet die zentrale Fragestellung:

"Was macht die Qualität von berufsbegleitenden bzw. praxisintegrierten vergüteten Ausbildungsmodellen für Erzieher/innen aus?"

Das Thema heterogene Teams soll ebenso beleuchtet werden, wie die Frage nach Ausbildungsabbrüchen und wie sie verhindert werden könnten. Die Erfahrungen, Fragen und Gedanken der Teilnehmenden interessieren dabei besonders.

Die Veranstaltung richtet sich an

  • für die Ausbildung Verantwortliche bei Kitaträgern und Fachschulen,
  • Modellprojektträger „Quereinstieg – Männer und Frauen in Kitas“ und deren Quereinsteigende,
  • politische Entscheidungsträgerinnen und Entscheidungsträger auf kommunaler, Landes- und Bundesebene,
  • Wohlfahrtsverbände,
  • Institutionen und Initiativen Früher Bildung,
  • Gewerkschaften,
  • Bundesagentur für Arbeit und
  • weitere am Thema Interessierte.


Die Anzahl an Teilnehmenden ist begrenzt, Anmeldeschluss ist der 12. Oktober 2018. Die Teilnahmegebühr beträgt 40 € (für Geringverdienerinnen und Geringverdiener 20 €).

Zum Veranstaltungsflyer (PDF)
Zur Anmeldung

Karte