Wer leistet die Frühe Bildung? Fachschulausbildung im Spagat von Fachkräftebedarf und Personalgewinnung

17.04.2018 bis 18.04.2018
Deutsches Jugendinstitut (DJI)
Nockherstraße 2, 81541 München

In der Kindertagesbetreuung und im Ganztag zeichnet sich ein gravierender Fachkräftemangel ab. Nach einer DJI-Prognose fehlen bis zum Jahr 2025 voraussichtlich 329.000 zusätzliche pädagogische Fachkräfte. Sozialer und demographischer Wandel fordern das Ausbildungssystem der Sozial- und Erziehungsberufe heraus, was in den letzten Jahren zu einer Pluralisierung von Ausbildungsformen geführt hat.
Zunehmend werden dabei Ausbildungsformen eingeführt, die einer kohärenten Steuerung und Entwicklung des Systems der Kindertagesbetreuung entgegenstehen. Der Wandel in den Sozial- und Erziehungsberufen verlangt tragfähige Lösungen, die nicht allein der schnellen Personalgewinnung dienen, sondern zur Weiterentwicklung und Professionalisierung der Fachkräfte beitragen. Hierzu müssen bisherige Ausbildungsstandards und gewohnte Steuerungsstrukturen diskutiert und im Zusammenhang mit der dynamischen Entwicklung des Systems der Kindertagesbetreuung reflektiert werden. Um den Fachkräftebedarf in Zukunft decken zu können, gilt es, die Attraktivität des Arbeitsfelds weiterzuentwickeln und den pädagogischen Fachkräften über Aus- und Weiterbildung berufliche Entwicklungsperspektiven zu bieten. Das Fachforum will Raum geben, diese Entwicklungen genauer zu analysieren.

PROGRAMM

Dienstag, 17. April 2018

12:30 Uhr   Anmeldung und Imbiss

13:30 Uhr  
Begrüßung


13:40 Uhr
Expansion des Arbeitsfelds und Prognose des Fachkräftebedarfs
Dr. Kirsten Hanssen, DJI/WiFF

14:20 Uhr  
Strategien zur Gewinnung und Bindung von Fachkräften
Mariana Grgic, DJI

14:50 Uhr
Erfahrungen mit Quereinstiegen in die Kindertagesbetreuung
Lena Weihmayer

15:20 Uhr
Hauptschülerinnen und Hauptschüler auf dem Weg zur Erzieherausbildung
Gina Walcher, DJI

15:50 Uhr   Kaffepause

16:20 Uhr
Neue Ausbildungsformate: Ein Versuch der Systematisierung
Katharina Stadler, DJI/WiFF

16:50 Uhr
Stolpersteine in der Modernisierung der Ausbildung zur Erzieherin bzw. zum Erzieher
Professorin Dr. Anke König, DJI/WiFF

17:30 Uhr   Abschluss des 1. Tages


Mittwoch, 18. April 2018

9:00 Uhr
Kompetente Systeme durch kohärente Steuerung: Forderungen

  • Professor Dr. Bernhard Kalicki, DJI
  • Professorin Dr. Anke König, DJI/WiFF
  • Professor Dr. Thomas Rauschenbach, DJI

10:00 Uhr
Stellungnahmen

  • Professorin Dr. Marianne Friese, Justus-Liebig-Universität Gießen
  • Norbert Hocke, ehemals Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft
  • Frank Jansen, Verband Katholischer Tageseinrichtungen für Kinder
  • Professor Dr. Rudolf Tippelt, Ludwig-Maximilians-Universität München
  • Detlef Zech, Ministerium für Schule und Weiterbildung Nordrhein-Westfalen

Diskussion

12:20 Uhr
Ausblick und Verabschiedung

12:30 Uhr   Imbiss

Anmeldung starten

Ich kann mein Einverständnis für die einzelnen Verarbeitungszwecke mit Wirkung für die Zukunft jederzeit über den Abmeldelink in der Bestätigungsmail widerrufen. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die genannten Zwecke nicht mehr benötigt werden. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.
* Pflichtfelder

Karte