Wird alles anders? Erzieher*innenausbildung quo vadis?

12.12.2017
AWO Bundesverband
Blücherstraße 62/63, 10961 Berlin

Workshop der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) und der Arbeiterwohlfahrt (AWO)

PIA, OptiPrax, duale Ausbildung, Fachkraft für Kindertageseinrichtungen und vieles mehr: Die Debatten zur Reform der Ausbildung zur Erzieherin und zum Erzieher sind, so die These der Veranstalter, so vielfältig wie unübersichtlich. Einigkeit besteht jedoch darüber, dass dringend mehr Fachkräfte für die Kindertagesbetreuung gebraucht werden. Auch für die Ganztagsbetreuung an Schulen und Horten, für die Hilfen zur Erziehung und für andere Bereiche der Kinder- und Jugendhilfe sind künftig mehr Erzieherinnen und Erziehern nötig.

Zur Gewinnung neuer Fachkräfte ist die Ausbildung eine zentrale Stellschraube. Der Workshop soll über die aktuellen Entwicklungen informieren und richtet sich an Akteurinnen und Akteure aus Wissenschaft, Verbänden, Politik, Gewerkschaften, Landes- und Bundesministerien.

Anmeldungen sind bis zum 6. Dezember per Formular möglich.

Zum Programm (PDF)
Zum Anmeldeformular (PDF)

Karte