Summer School: The Future of Child and Family Welfare Policy

21.08.2017 bis 25.08.2017
Reichsuniversität Groningen
Broerstraat 5, 90A70B Groningen

In der Sommer School sollen Kinder- und Familienpolitik sowie Kinder- und Familienpraxis in Europa in den Blick genommen, Zukunftsszenarien der Kinderfürsorge diskutiert und die Wechselbeziehungen zwischen sozialen Werten, Kultur und Kinderhilfspolitik analysiert werden. Die Kinderfürsorge soll dabei aus unterschiedlichen Blickwinkeln betrachtet werden: aus Perspektive von Praktikerinnen und Praktikern, Organisationen, Eltern sowie Kindern und Jugendlichen.
Ziel ist es, bei den Teilnehmerinnen und Teilnehmern ein breites Verständnis von Umfang, Ursachen, ethischen Fragen, Konsequenzen und Möglichkeiten der Vermittlung zwischen Kindern und Familien zu fördern.

Die Summer School steht Studentinnen und Studenten, (Post-)Doktorandinnen und Doktoranden, Forscherinnen und Forschern sowie Praktikerinnen und Praktikern gleichermaßen offen, sofern sie über ausreichend gute Englischkenntnisse verfügen. Es wird eine Teilnahmegebühr von 150 Euro (Studierende) bzw. 250 Euro erhoben. Anmeldungen sollten einen Lebenslauf sowie ein Motivationsschreiben umfassen und können bis zum 15. Mai über die Website der Universität Groningen erfolgen.

Zur Summer School
Zur Anmeldung

Karte