Weiterbildungsinitiative.de

Newsletter

April 2014

WiFF macht Professionalisierung zum Thema

Eine zunehmende Anzahl Kinder besucht eine Kita und verbringt dort immer mehr Zeit. Gleichzeitig hat sich die Kita als wichtiger Bildungsort etabliert. Mit dieser Entwicklung muss die Qualifizierung des pädagogischen Personals Schritt halten: Ein Prozess der "Professionalisierung" ist in Gang gekommen. Auf welchen Ebenen findet er statt? Welche Faktoren begünstigen ihn? Wie ist die Sicht der Beteiligten und welche neuen Karrierechancen eröffnen sich den Fachkräften? WiFF thematisiert 2014 in Veröffentlichungen und auf Veranstaltungen den komplexen Prozess der Professionalisierung. Ein Dossier auf der WiFF-Webseite bündelt die verschiedenen Aktivitäten und liefert Hintergrundinformationen.

Weitere Neuigkeiten der WiFF erfahren Sie im Newsletter. Viel Spaß beim Lesen!

Ihr WiFF-Team

"Erzieherin ist ein Bildungsberuf"

Der Deutsche Qualifikationsrahmen für Lebenslanges Lernen (DQR) stuft die Ausbildung zur Erzieherin bzw. zum Erzieher an einer Fachschule und ein kindheitspädagogisches Bachelor-Studium auf demselben Niveau ein. Dies hat eine heftige Kontroverse ausgelöst. WiFF hat mit DJI-Direktor Prof. Dr. Thomas Rauschenbach über mögliche Auswirkungen gesprochen. weiterlesen

WiFF auf dem Deutschen Kinder- und Jugendhilfetag

Was verbinden frühpädagogische Fachkräfte mit Professionalisierung? Welche Chancen bietet eine Spezialisierung im Bereich Sprachbildung? Und wie ist die Lage des Kita-Personals auf dem Arbeitsmarkt? Diese Fragen beleuchtet und diskutiert WiFF auf dem 15. Deutschen Kinder- und Jugendhilfetag (DJHT). Er findet vom 3. bis 5. Juni 2014 in Berlin statt. weiterlesen

Kita-Fachtexte mit neuem Webauftritt

Kita-Fachtexte, das Web-Portal mit kostenlosen Studientexten zur Arbeit mit Kindern in den ersten drei Lebensjahren, präsentiert sich in neuem Design. Die Menü-Führung wurde übersichtlicher gestaltet und die Texte können nun themenbezogen oder anhand von frei gewählten Stichworten recherchiert werden. Es wurden zudem drei neue Fachtexte veröffentlicht. weiterlesen

Neuer Wegweiser zur kompetenzorientierten Weiterbildung erschienen

Für die rund 440.000 Kita-Fachkräfte in Deutschland spielen Weiterbildungen eine große Rolle, insbesondere seit die Kita als Bildungsort anerkannt wird. Wie gut und effektiv sie sind, hängt im Wesentlichen von zwei Faktoren ab: Vom Konzept der Veranstaltung und der Person, die diese plant und umsetzt. Um beides geht es im neu erschienenen Wegweiser Weiterbildung Band 7 der Weiterbildungsinitiative Frühpädagogische Fachkräfte (WiFF). weiterlesen

 

 

Expertise über armutssensibles Handeln in der Kita veröffentlicht

In Deutschland ist jedes fünfte bis sechste Kind im Alter bis zu sechs Jahren von Armut betroffen. Um gleiche Chancen für alle Kinder zu ermöglichen, stehen Kitas vor der Aufgabe, Armut und deren Risiken für die kindliche Entwicklung zu erkennen und mit bewusstem Handeln zu begegnen. Beate Hock, Gerda Holz und Marlies Kopplow haben im Auftrag der WiFF Hintergrundinformationen zu diesem Thema erarbeitet und geben Empfehlungen, wie armutssensibles Handeln in Kitas umgesetzt werden kann. weiterlesen

WiFF Studie evaluiert: Fühlen sich Fachkräfte nach einer Weiterbildung kompetenter?

Der Ausbau von Betreuungsplätzen für Kinder in den ersten Lebensjahren stellt neue Anforderungen an Kita-Fachkräfte. Welche Rolle spielt eine modular aufgebaute Weiterbildung im Umfang von 25 Stunden bei der Weiterentwicklung der Kompetenzen von Erzieherinnen und Erziehern? Um sich dieser Frage anzunähern, hat WiFF rund 100 Teilnehmende einer Zertifikatsreihe zur "Fachkraft für Frühpädagogik U3" befragt und stellt die Ergebnisse in einer Publikation vor. weiterlesen

Große Nachfrage nach frühpädagogischem Fachwissen

Die Publikationsreihe Wegweiser Weiterbildung der WiFF wird stark nachgefragt und vielseitig genutzt: Über 30.000 Exemplare wurden seit November 2010 über die WiFF-Webseite bestellt. Die Leserinnen und Leser sind hauptsächlich Lehrende im Bereich Aus- und Weiterbildung und Fachberatungen (33 Prozent), Kita-Fachkräfte und Leitungen (28 Prozent) sowie Nachwuchskräfte in Studium oder Ausbildung (23 Prozent). WiFF hat 885 Bestellerinnen und Besteller zwischen Juni und Dezember 2013 befragt und nach dem Einsatz der Praxishandbücher gefragt. weiterlesen

Weiterbildungsinitiative Frühpädagogische Fachkräfte (WiFF)
Deutsches Jugendinstitut e. V.
Nockherstr. 2, 81541 München

Redaktion
Dr. Carola Gruber und Annemarie Schuldt
info@weiterbildungsinitiative.de

Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr erhalten wollen, können Sie sich jederzeit hier abmelden.