Präsentation von Forschungsergebnissen der WiFF ausgezeichnet

10.10.16

Auf der Jahrestagung der Sektion Erwachsenenbildung der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE) erhielt Dr. Christina Buschle einen Posterpreis

v.l.n.r.: Dr. Christina Buschle (DJI/WiFF, München), Prof. Dr. Regina Egetenmeyer, Lisa Breitschwerdt (beide Universität Würzburg), Joachim Höper und Prof. Dr. Christiane Hof (beide Jury)

WiFF-Referentin Dr. Christina Buschle hat eine Auszeichnung für die Präsentation von Forschungsergebnissen auf der Jahrestagung der Sektion Erwachsenenbildung der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE) erhalten. Dort stellte sie im Rahmen einer Poster-Session Auszüge aus der Forschung der Weiterbildungsinitiative Frühpädagogische Fachkräfte (WiFF) vor: Berufsbiografien von Weiterbildnerinnen und Weiterbildnern in der Frühpädagogik. Für das dafür entworfene Poster, das die Methode und erste Ergebnisse der zugrunde liegenden Studie skizziert, erhielt sie den zweiten Preis des W. Bertelsmann Verlags (wbv).

Mit dem Posterpreis werden herausragende laufende oder gerade abgeschlossene Forschungsprojekte in der Erwachsenenbildung gewürdigt. Kriterien für die Prämierung waren der Bezug auf den Forschungsaspekt, Gestaltung und Verständlichkeit. Zur Jury, die aus dreizehn Plakaten die drei besten auswählte, zählten Professorin Dr. Christiane Hof, Goethe-Universität Frankfurt am Main, Professor Dr. Josef Schrader, Eberhard Karls Universität Tübingen, und Joachim Höper, W. Bertelsmann Verlag. Der erste Preis ging an ein Team der Universität Paderborn, der dritte an ein Team der Universität Würzburg. Die Tagung mit dem Thema "Biografie – Lebenslauf – Generation" fand vom 28. bis zum 30.9.2016 an der Eberhard Karls Universität Tübingen statt.


Die Preisträger und ihre Poster:

  • 1. Preis: Michael Goller, Christoph Fischer, Prof. Dr. Christian Harteis (Universität Paderborn)
    Zum Einfluss instruktionaler Präferenzen auf den Wissenserwerb sowie den anschließenden Lerntransfer im Rahmen beruflicher Fort- und Weiterbildungen
    Poster im PDF-Format
    zur Website
  • 2. Preis: Dr. Christina Buschle (DJI/WiFF München)
    Berufsbiografien von Weiterbildnerinnen und Weiterbildnern in der Frühpädagogik
    Poster im PDF-Format
  • 3. Preis: Prof. Dr. Regina Egetenmeyer, Lisa Breitschwerdt (Universität Würzburg): Mehrperspektivisches Analysemodell von Einflüssen auf die Professionsentwicklung in der beruflichen Weiterbildung
    Poster im PDF-Format

    zur Projekt-Website KOPROF

v.l.n.r.: Dr. Christina Buschle (DJI/WiFF, München), Prof. Dr. Regina Egetenmeyer, Lisa Breitschwerdt (beide Universität Würzburg), Joachim Höper und Prof. Dr. Christiane Hof (beide Jury)