Deutsche Kinder- und Jugendstiftung

Jetzt für die "Kita des Jahres" stimmen

15.03.18

Online-Voting für den Deutschen Kita-Preis startet am 15. März

Heute startet das Online-Voting beim Deutschen Kita-Preis. Insgesamt hoffen zehn Finalisten auf eine Auszeichnung als "Kita des Jahres". Die Öffentlichkeit ist nun aufgerufen, unter www.eltern.de/kita-voting bis zum 10. April für ihren Favoriten zu stimmen. Wer von den zehn vorgestellten Kitas einen Preis mit nach Hause nehmen darf, entscheidet eine Jury. Das Ergebnis des Online-Votings könnte der ausschlaggebende Faktor sein, denn es fließt als eine Stimme in das abschließende Jury-Urteil ein. Das Bundesministerium für Familie, Frauen, Senioren und Jugend sowie die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung geben die Preisträger auf einer festlichen Preisverleihung am 2. Mai 2018 in Berlin bekannt. Die "Kita des Jahres" darf sich auf ein Preisgeld von 25.000 Euro und eine wilde Monsterparty mit den Kikaninchen-Moderatoren Anni und Christian zusammen mit dem Kikaninchen freuen. Zudem werden vier zweitplatzierte Kitas in der Kategorie "Kita des Jahres" gekürt. Sie erwartet ein Preisgeld von jeweils 10.000 Euro.

Über 1.400 Kitas und lokale Initiativen haben sich beim Deutschen Kita-Preis beworben. Die Auszeichnung wird in diesem Jahr erstmals in den Kategorien "Kita des Jahres" und "Lokales Bündnis für frühe Bildung des Jahres" vergeben. Der Deutsche Kita-Preis ist eine Initiative des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung, in Partnerschaft mit der Heinz und Heide Dürr Stiftung, der Karg-Stiftung, Porsche und dem Didacta-Verband. Ziel ist es, gemeinsames Engagement für gute Qualität in Kitas und für Kitas sichtbar zu machen und zur Nachahmung anzuregen.

Weitere Informationen finden Interessierte unter www.deutscher-kita-preis.de.

Über den Deutschen Kita-Preis

Der Deutsche Kita-Preis ist eine Initiative des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) und der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung, in Partnerschaft mit der Heinz und Heide Dürr Stiftung, der Karg-Stiftung, Porsche und dem Didacta-Verband. Ziel ist es, gemeinsames Engagement für gute Qualität in Kitas und für Kitas sichtbar zu machen und zur Nachahmung anzuregen.

Ihr Kontakt für redaktionelle Rückfragen

Viktoria Deßauer
Programmkommunikation
Deutsche Kinder- und Jugendstiftung gemeinnützige GmbH (DKJS)
Tel.: 030 25 76 76 892
Fax: 030 25 76 76 10
E-Mail: viktoria.dessauer(at)dkjs.de