Diese E-Mail wird nicht richtig dargestellt? Klicken Sie hier für die Webansicht.

Newsletter

September 2020

Leben mit der Pandemie

Wir befinden uns bereits in der zweiten Hälfte des Jahres und noch immer ist unser Leben geprägt von den Auswirkungen der Corona-Pandemie. Bundesweit wurde der Kita-Alltag durch Schließungen und Hygieneauflagen in einen Ausnahmezustand versetzt. Auch nach den Sommerferien wird ein Regelbetrieb in den Kitas nicht möglich sein.

Erste Zwischenergebnisse der WiFF-Fachberatungsstudie zeigen die Vielfalt der Themen und Probleme auf, mit denen sich Kita-Fachkräfte, aber auch Träger konfrontiert sehen. Im Interview erläutern Expertinnen, wie die Corona-Pandemie die frühpädagogische Fort- und Weiterbildungslandschaft erschüttert hat und welche Beiträge die Fachberatung zur Bewältigung der Krise leisten kann. Neue Wege sind auch im Bereich Veranstaltungen nötig - so wird der diesjährige WiFF-Bundeskongress zum Thema "Gesundheit in der Kita" als Präsenz- und Online-Veranstaltung stattfinden.

Weitere Neuigkeiten und Termine erfahren Sie im WiFF-Newsletter. Wir wünschen viel Spaß beim Lesen und einen gesunden Start ins neue Kita-Jahr!

Ihr WiFF-Team

Corona-KiTa-Studie: Start der wöchentlichen Abfragen

 

Das Deutsche Jugendinstitut (DJI) und das Robert Koch-Institut (RKI) erfassen erstmals im bundesweiten KiTa-Register, wie Kitas und Tagespflege auf das Corona-Infektionsgeschehen reagieren. Die Abfragen für die bundesweite Corona-KiTa-Studie sind am 11. August gestartet. Alle Kindertageseinrichtungen und Tagespflegepersonen in Deutschland können sich unter www.corona-kita-studie.de für das KiTa-Register anmelden und bei den regelmäßigen Online-Erhebungen mitmachen. weiterlesen

WiFF-Fachberatungsstudie: Blitzlichter zur Corona-Situation

Erste Zwischenergebnisse der WiFF-Studie "Fachberatung in Kindertageseinrichtungen" zeigen auf, wie die befragten Fachberaterinnen und Fachberater die Corona-Zeit wahrnehmen und wie sich ihre Tätigkeit durch die Pandemie verändert hat. Die einzelnen Erfahrungsberichte machen zudem die Vielfalt der Themen und Herausforderungen deutlich, mit denen sich die pädagogischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die Leitungskräfte aber auch die Träger in der Krise konfrontiert sehen. weiterlesen

Interview: Corona-Pandemie setzt Weiterbildung unter Druck

 

Die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie haben auch die frühpädagogische Fort- und Weiterbildungslandschaft erschüttert. Veranstaltungen wurden von einem auf den anderen Tag abgesagt und damit die Einkommensgrundlage der zumeist freiberuflichen Fort- und Weiterbildnerinnen und Weiterbildner weggebrochen. Veronika Bergmann und Anne-Katrin Pietra, Vorsitzende des Bundesnetzwerks Fortbildung und Beratung in der Frühpädagogik e.V., berichten im Interview, wie die Berufsgruppe mit der Situation umgeht. Trotz der schwierigen Lage beobachten sie aber auch positive Effekte und kreative Lösungen. zum Interview

Interview: Fachberatung ist auch in Krisenzeiten unverzichtbar

In dem wachsenden Feld der Kindertagesbetreuung spielt Fachberatung eine zunehmend wichtige Rolle. Vom Träger eingesetzt berät sie Fach- und Leitungskräfte und leistet einen Beitrag dazu, dass sich die Qualität in den Kitas weiterentwickelt. Wie können Fachberaterinnen und Fachberater die Kitas bei der Bewältigung der Corona-Pandemie unterstützen? Welche konkreten Aufgaben übernehmen sie? Und welche Herausforderungen ergeben sich für ihre Arbeit? Das beantworten die drei Expertinnen Dr. Elke Alsago, Petra Beitzel und Maria-Theresia Münch. zum Interview

Zahl des Monats: Sechs Mal so viele Fachkräfte über 60 Jahre wie noch in 2010

46.989 Kita-Fachkräfte in Deutschland sind 60 Jahre und älter. Ihre Zahl hat sich damit im Vergleich zum Jahr 2010 mehr als versechsfacht. In dieser Zeit wuchs auch in den übrigen Altersgruppen die Zahl der Beschäftigten deutlich, allerdings weniger stark. Daher ist der Anteil der über 60-Jährigen am pädagogischen und leitenden Personal gestiegen: von 2% im Jahr 2010 auf 7% im Jahr 2019. Gleichzeitig sank der Anteil der 30-50-Jährigen von 51% auf 45%. Wie sich der überdurchschnittliche Zuwachs bei den über 60-Jährigen erklärt, erfahren Sie hier: zur Zahl des Monats

Termine

WiFF-Vortrag auf DKLK in Berlin „Karrierewege in der Kita“

 

WiFF ist mit einem Infostand und Vortrag auf dem Deutschen Kitaleitungskongress am 15./16.9.2020 in Berlin vertreten. WiFF-Leitung Professorin Dr. Kirsten Fuchs-Rechlin stellt auf Basis empirischer Forschungsergebnisse vor, welche Karrierewege es in Kitas sowie im frühpädagogischen Berufsfeld allgemein gibt und wie attraktiv diese sind. Außerdem zeigt das Praxisforum am 16.9.2020 um 12.45 Uhr auf, wie die Karriereoptionen von Kita-Fachkräften identifiziert und im Team weiterentwickelt werden können. zur Kongresswebsite

Fachforum "Zukunft der Ausbildung"

Unter der Leitfrage "Ist die Erzieherinnenausbildung noch zu retten?" veranstalten das Deutsche Jugendinstitut (DJI), die WiFF und die Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe (AGJ) am 20.10.2020 von 10.00 bis 15.30 Uhr ein Online-Fachforum zum Thema „Ausbildung im Spannungsfeld von Personalgewinnung und Qualitätssicherung“. Es werden Chancen und Risiken einer veränderten Ausbildungslandschaft und die daraus resultierenden Herausforderungen für die Kita-Fachkräfte erörtert und mit dem Publikum in verschiedenen digitalen Formaten diskutiert. Weitere Informationen

WiFF-Bundeskongress und Wegweiser Weiterbildung „Gesundheit in der Kita“

 

Der am 26.11.2020 von 10.00 bis 15.00 Uhr in München stattfindende und online gestreamte Bundeskongress der WiFF widmet sich dem Thema "Gesundheit in der Kita: Chancen und Herausforderungen für Fachkräfte, Familien und System". In vier Keynotes werden Konzepte und Projekte präsentiert und diskutiert, aber auch Daten und Diskurse zur Gesundheitsförderung von Kindern, Fachkräften, Organisationen und Kommunen vorgestellt. Zur Veranstaltung wird der neue "Wegweiser Weiterbildung: Gesundheitsförderung in Kitas" für eine kompetenzorientierte Weiterbildung von Fach- und Leitungskräften in Kindertageseinrichtungen veröffentlicht. zum Programm

Weiterbildungsinitiative Frühpädagogische Fachkräfte (WiFF)
Deutsches Jugendinstitut e. V.
Nockherstr. 2, 81541 München

Redaktion
Annemarie Schuldt
Julia Pollert
info@weiterbildungsinitiative.de

Folge @wiff_dji auf Twitter. Abonniere den wiff_dji YouTube Kanal.

Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr erhalten wollen, können Sie sich jederzeit hier abmelden.