"Flucht und Bildung: Anfragen an die Erziehungswissenschaft"

21.02.2017 bis 22.02.2017
Pädagogischen Hochschule Freiburg
Kunzenweg 21, 79117 Freiburg im Breisgau


Jahrestagung der Kommission Interkulturelle Bildung (KIB) in der Sektion Interkulturelle und International Vergleichende Erziehungswissenschaft (SIIVE)

Flucht war in der deutschsprachigen Erziehungswissenschaft bislang ein vergleichsweise randständiges Thema – angesichts der jüngsten Fluchtbewegungen nach Europa beginnt sich dies nun zu ändern. Die Gründe dafür, dass das Thema Flucht in der erziehungswissenschaftlichen Fachdiskussion bislang eine relative Leerstelle geblieben ist, mögen vielfältig sein; sie lassen sich allerdings nicht unabhängig von den institutionellen Strukturen der jeweiligen nationalen Asyl- und Einwanderungspolitik, d.h. den asylrechtlichen Festlegungen und der allgemeinen gesellschaftlichen und politischen Thematisierung von Flucht erschließen.

Die enge Verschränkung von Migrationspolitik, Sozialpolitik, Bildungspolitik und Bildungspraxis sowie die verzögerte erziehungswissenschaftliche Reflexion auf die aus dieser Verschränkung resultierenden problematischen Folgen lassen sich am historischen Beispiel der sogenannten "Gastarbeitermigration" aufzeigen. Vor dem Hintergrund dieser Erfahrung stellt sich die Frage, wie sich die Erziehungswissenschaft dem Gegenstandsbereich Flucht und Bildung in einer Weise annähern kann, die die hochgradige rechtliche und politische Überformung des Themas Flucht in Rechnung stellt, sich aber von den politischen und bildungspolitischen Konjunkturen und Festlegungen nicht die Konturierung ihrer Frage- und Problemstellungen vorstrukturieren lässt. Vor dem Hintergrund dieser Überlegungen ergibt sich die Frage, mit welchen Herausforderungen die erziehungswissenschaftliche Auseinandersetzung mit dem Thema Flucht konfrontiert ist und wie sich die Erziehungswissenschaft angesichts globaler Ungleichheitsverhältnisse sowie dominanter Ausgrenzungspolitiken und -rhetoriken positionieren kann bzw. überhaupt positionieren sollte.

Die Jahrestagung der Kommission Interkulturelle Bildung (KIB) in der Sektion Interkulturelle und International Vergleichende Erziehungswissenschaft (SIIVE) möchte zu einer kommissionsübergreifenden Auseinandersetzung und Verständigung darüber einladen, welchen Beitrag erziehungswissenschaftliche Forschung bisher – theoretisch und empirisch – zum Thema Flucht und Bildung leistet und welchen Beitrag sie zukünftig leisten sollte.

Die Tagung richtet sich an Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aller Qualifikationsstufen und Disziplinen sowie aus unterschiedlichen Bereichen der Erziehungswissenschaft.

Zum Call for Papers

Zu KIB

Karte